Blackpink: Lisa wird Opfer von Betrugs-Skandal

Sängerin Lisa von Blackpink muss einen heftigen Vertrauensbruch verkraften: Sie ist Opfer eines Betrugs-Skandal geworden. Einer ihrer engsten Vertrauten hat Lisa hintergangen!

Lisa von Blackpink wird Opfer von Betrugs-Skandal
Es geht um eine hohe Geldsumme: Lisa von Blackpink wurde von ihrem Manager hinters Licht geführt.
 

Betrüger arbeitete jahrelang mit Lisa zusammen

Hinter dem Betrugs-Skandal steckt ein langjähriges Mitglied des Blackpink-Teams, was die ganze Sache noch schlimmer macht. Lisas ehemaliger Manager, der seit dem Debüt von Blackpink mit ihr zusammenarbeitete, hat sie ausgenutzt und belogen. Im großen Stil hat der Ex-Manager, der ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Mitarbeiter gewesen sein soll, die 23-Jährige bestohlen. Eine Milliarde Won, das sind umgerechnet ca. 730.000 Euro, hat die K-Pop-Sängerin durch den Betrug verloren. Der Ex-Manager wollte mit dem Geld Immobilien für Lisa kaufen, eine krasse Lüge! Er steckte das Geld stattdessen in die eigene Tasche und verspielte es beim Glücksspiel.

 

Plattenfirma nimmt Stellung zum Skandal 

Auch das Label von Blackpink, das vor kurzem ein neues Album für dieses Jahr bestätigt hat, hat sich zum Betrug geäußert. In einer offiziellen Stellungnahme schreibt YG Entertainment: „Nachdem wir die Angelegenheit geprüft haben, können wir bestätigen, dass Lisa von ihrem früheren Manager „A“ betrogen wurde. Da ihr früherer Manager zu Lisas Vertrauten zählte, wünscht sie sich eine einvernehmliche Lösung, Manager „A“ hat einen Teil der Summe erstattet und die Firma verlassen, nachdem er einem Tilgungsplan für die restliche Summe zugestimmt hat. Wir entschuldigen uns dafür, den Fans, die unsere Künstler lieben, Sorgen bereitet zu haben.“

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .