K-Pop Fans sind sauer auf diese TikTok-Stars

Autsch, das ging wohl nach hinten los. Eigentlich wollten die TikTok-Stars Jazlyne und Ashlyn auf der Plattform eine neue lustige Challenge starten. Doch nun sind einige K-Pop Fans so richtig wütend auf die beiden. Warum? Wir verraten es euch!

Wer auf TikTok fame werden will, sollte trotzdem ehrlich und aufrichtig bleiben. Das wissen jetzt wohl auch die TikTok-Stars Jazlyne und Ashlyn.
Wer auf TikTok fame werden will, sollte trotzdem ehrlich und aufrichtig bleiben. Das wissen jetzt wohl auch die TikTok-Stars Jazlyne und Ashlyn.
 

Die "Sister Challenge" kam vielen verdächtig vor

Auf TikTok gibt es mittlerweile unzählige verrückte Challenges. Der neuste TikTok Trend ist die sogenannte „Pillow Challenge“, die in der letzten Woche so richtig viral ging! Kein Wunder also, dass immer mehr TikToker mit eigenen coolen Ideen um die Ecke kommen. So auch Jazlyne (@jazlynebaybee) und Ashlyn (@ashlynmarieprice), die die sogenannte „Sister-Challenge“ ins Leben gerufen haben. Dabei packten sie zu dem Soundtrack „Roses Remixed“ coole Dance Moves aus und verlinkten die Schwestern und bekannten TikToker Charli und Dixie D’Amelio, damit sie sich der Challenge schnell anschließen. Das Video verbreitete sich online wie ein Lauffeuer und erhielt tausende Aufrufe und Reaktionen von anderen TikTok-Usern. Doch einigen Nutzern kam dabei etwas ganz merkwürdig vor…

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von TikTok ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Die TikTok-Stars kamen zur Einsicht

K-Pop Fans bemerkten nämlich, dass der Tanz der Challenge unglaubliche Ähnlichkeit mit der Performance der K-Pop Girlgroup Apink, zu ihrer neusten Single „Dumhdurum“ hat, die vor ca. 2 Wochen erschienen ist. Die Fangruppe von Apink, die sich Pink Panda nennen, beschuldigten die TikToker daraufhin, dass sie die Tanzschritte ihrer Idols einfach kopiert und ihnen keine Credits dafür gegeben haben. Jazlyne und Ashlyn kamen zwar schnell zur Einsicht und luden das Video mit korrekter Bezeichnung und Credits erneut hoch, Jazlyn verteidigte sich in einem Live-Stream jedoch trotzdem behauptete sie hätte den Tanz ganz zufällig auf TikTok gefunden: "Als ich es auf TikTok sah, gab es keinen Credit dazu, nichts, ich dachte es sei ein alter Clip.“

 

Es ist nicht das erste Mal, dass geklaut wurde

Es ist nicht das erste Mal, dass TikToker sich eigentlich nur von anderen inspirieren lassen wollen und ihre Tänze schließlich doch klauen. Das wohl bekannteste Beispiel ist der Tanz zu "Renegade". Die 14-jährige Jalaiah Harmon kreierte ihn und lud ihn auf ihrem Instagram-Account hoch, bevor ein anderer User ihn klaute und schließlich auf TikTok brachte, ohne Jalaiah dort Credits für ihre Dance Moves zu geben. Dort wurde er zu einem der beliebtesten Tänze überhaupt. Inzwischen ist zwar bekannt, dass Jalaiah die ursprüngliche Choreographin ist, jedoch dauerte es 4 Monate, bis die Wahrheit schließlich ans Licht kam.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .