"Twilight": Verrückter Geheimplan enthüllt!

Fans lieben die "Twilight"-Bücher und Filme. Doch wären die Filme genauso erfolgreich gewesen, wenn das ursprünglich erste Skript verfilmt worden wäre?

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
„Twilight“: Verrückter Geheimplan enthüllt!
Dem ursprünglichen "Twilight"-Skript nach, wäre der erste Film komplett anders gewesen!
 

"Twilight": Es gab ein geheimes erstes Skript

Das erste Skript zu "Twilight" wurde von Mark Lord im Auftrag von MTV und Paramount verfasst. Doch es hatte so ziemlich gar nichts mehr mit dem Buch zu tun. Der Grund? Mark Lord sollte viel mehr Action reinbringen, um auch das männliche Publikum mit dem Film abzuholen, denn diese würden sie mit zu viel Romanze verlieren. So kam dann eine komplett andere Story heraus…
______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

Das lockt Spinnen an und viele wissen es nicht!

Die 30 ungesündesten Snacks der Welt

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *
_______________

 

Der erste Plan für "Twilight" war ziemlich verrückt!

"Twilight" ohne Kristen Stewart und Robert Pattinson als Bella und Edward ist eigentlich schon unvorstellbar. Aber könnt ihr euch vorstellen, dass Bella zuerst Vampire mit einem Gewehr erschießt und sich später selbst in einen verwandelt? Oder dass Carlisle Cullen und Charlie Swan beide ermordet werden? Nein? Wir auch nicht. Aber genauso stand es im ersten Skript. Aber es kommt noch besser: Bella soll auch noch auf einem Jetski vom FBI gejagt worden und eine richtige Sportskanone gewesen sein. Das hatte alles wirklich gar nichts mehr mit dem Buch zu tun.
Als Catherine Hardwick dann ins Boot geholt wurde und das Skript sah, war sie entsetzt: "Ich sagte 'Als Erstes muss dieses Skript in den Müll geworfen werden. Überhaupt nicht gut. Ihr müsst es so machen wie das Buch.'" Dem sind alle Verantwortlichen gefolgt und wir sind froh drum, denn das erste Skript war schon etwas ZU verrückt. Und dank Bella's tragischem Fehler und vielen weiteren Plot-Twists sind die Filme ja trotzdem spannend geworden.

 

*Affiliate-Link