Hot Gossip Sport:

Trainingserfolge garantiert: Mit diesen Ernährungstipps startest du durch

Du startest gerade beim Training richtig durch? Wir verraten dir, welche Nährstoffe dein Körper braucht, um gute Trainingserfolge zu erzielen. Denn all das Schwitzen lohnt sich nicht, wenn man sich schlecht ernährt! Mit diesen Tipps klappt‘s garantiert!

Ob du Muskeln aufbaust, liegt maßgeblich an deiner Ernährung! Gerade Protein ist ein wesentlicher Makro-Nährstoff, der oft vernachlässigt wird. Dabei sollte man auch wenn man nicht oft trainiert, auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achten.
Ob du Muskeln aufbaust, liegt maßgeblich an deiner Ernährung! Gerade Protein ist ein wesentlicher Makro-Nährstoff, der oft vernachlässigt wird. Dabei sollte man auch wenn man nicht oft trainiert, auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achten.
 

Ernährungstipps, die dein Training aufs nächste Level pushen

Du gibst volle Power beim Training, deine Motivation ist auf dem Höhepunkt und trotzdem wollen deine Muskeln irgendwie nicht so richtig wachsen? Wenn du deinem Körper nicht die ausreichende Menge an Nährstoffen zuführst, wird sich dein hartes Training auf kurz oder lang nicht auszahlen, so viel ist sicher! Gerade durch das Schwitzen benötigt dein Körper mehr Nährstoffe, als gewöhnlich. Mit diesen Ernährungstipps lieferst du deinem Body die richtige Portion Power, behältst deine Motivation und startest für deine Ziele im Training richtig durch.

 

Proteine – Nahrung für deine Muskeln

Für deinen persönlichen Trainings-Fortschritt, besonders für den Muskel- und/oder Kraftaufbau, ist eine gewisse Menge an Proteinen nicht wegzudenken. Proteine dienen in deinem Körper als wichtiger Baustoff für neue Zellen und sind deshalb auch super wichtig für deine Muskelzellen. Stehen dem Körper keine Proteine zur Verfügung, kann er trotz guten Trainings keine Muskulatur aufbauen. So einfach ist das! Um also tolle Trainingserfolge zu erzielen, solltest du in puncto Protein- bzw. Eiweißzufuhr folgende Tipps beachten:

  • Iss ausreichend Proteine am Tag! Mindestens 1,8 – 2g pro kg Körpergewicht sind optimal, d.h. wenn du z.B. 60 kg wiegst, solltest du ca. 120g Eiweiß täglich zu dir nehmen.
  • Versuch über den Tag verteilt zwei bis drei proteinreiche Mahlzeiten oder Snacks einzubauen! So ist dein Körper den ganzen Tag über optimal versorgt.
  • An Trainingstagen lohnt es sich besonders, wenn du deinem Körper vor und/oder direkt nach dem Sport Protein zuführst! Dadurch werden das Wachstum und die Regeneration deiner Muskeln gepusht.
 

Carbs – Energie für dein Training

Wenn du dich besonders viel anstrengen musst, z.B. weil du viel Ausdauersport wie Tabata- oder HIIT- Training absolvierst um dich fit zu halten, solltest du auf eine gesunde Kohlenhydrat-Zufuhr achten. Gesunde Carbs stecken z.B. in Vollkornprodukten, wie Haferflocken oder verschiedenen Obst- und Gemüsesorten. Natürlich ist auch Energie in Proteinen und Fetten enthalten, jedoch dienen Kohlenhydrate primär der Energielieferung und darin sind sie super effizient. Fühlst du dich also schlapp vor dem Training, kannst du ruhig öfter mal zu einer Banane greifen. Um deine Trainingserfolge zu sichern, kannst du folgende Tipps zu deiner Carb-Zufuhr beachten:

  • Kohlenhydrate liefern dir Energie. Deshalb kannst du sie am besten rund um dein Training in die Ernährung einbauen.
  • An trainingsfreien Tagen solltest du deine Carb-Zufuhr ein bisschen drosseln, denn alles was du nicht verbrauchst, wird gespeichert. Sind die Speicher voll, kann dies also ganz schnell umschlagen und du nimmst anstatt Muskeln, Fett zu.
  • Greif auf gesunde Kohlenhydrat-Quellen zurück und verzichte weitestgehend auf Industrie-Zucker! Klingt hart, aber schließlich willst du ja auch Trainingserfolge sehen!
  • Gerade deine Konzentration kann manchmal etwas nachlassen, wenn du dich schlapp und energielos fühlst. Pack dir deshalb immer einen Apfel oder eine Banane in die Sporttasche.
 

Fette – Gleichgewicht für deine Hormone

Fette liefern nicht nur Energie, sondern halten auch deinen Hormonhaushalt im Gleichgewicht. Es ist demnach nicht sinnvoll, die oft zu Unrecht verpönten Fette von deinem Ernährungsplan zu streichen. Gerade gesunde Fette, wie Olivenöl, Kokosöl, Leinöl oder Kürbiskernöl machen sich super zum Salat und helfen deinem Körper, die im Gemüse enthaltenen Vitamine besser aufzunehmen. Außerdem steigern gesunde Fette aus Nüssen und Samen deine Konzentration und Leistungsfähigkeit. Um Trainingserfolge zu erzielen, solltest du also unbedingt Fette in deine Ernährung integrieren! Hier kommen hilfreiche Tipps:

  • Nüsse sind reich an gesunden Fetten, aber auch wichtige Lieferanten von Vitalstoffen. Baue deshlab unbedingt eine Handvoll in deine tägliche Ernährung ein!
  • Verzichte auf schädliche Transfette, die oft in stark verarbeiteten Lebensmitteln wie Fastfood und Gebäck enthalten sind.
  • Achte auf hochwertige Öle beim Kochen! Kokosöl ist zum Braten z.B. besser, als herkömmliches Sonnenblumenöl.
 

Wasser – erhöhter Bedarf beim Training

Wer viel schwitzt, muss auch viel trinken! Aber auch bei Yoga-Übungen oder als Anfänger im Kraftsport ist eine ausreichende Hydrierung notwendig! Dein Körper besteht aus fast 75% aus Wasser, deshalb solltest du unbedingt folgende Ernährungstipps berücksichtigen, um deine Leistungsfähigkeit und deine Trainingserfolge zu sichern:

  • Trinke etwa 2 – 3 Liter Mineralwasser am Tag. Durch das Schwitzen verliert dein Körper nämlich wichtige Mineralstoffe, die du unbedingt wieder auffüllen musst!
  • Trinke zusätzlich, während einem harten Training 0,5 bis 1 Liter Wasser!
  • Achte bei deiner Ernährung auf wasser-und vitaminreiche Lebensmittel, wie Obst und Gemüse!
 

Im Training richtig durchstarten – Ernährung ist elementar!

Du siehst: Wenn es um Trainingserfolge geht, muss vor allem deine Ernährung auf dein Sportpensum abgestimmt sein, um richtig durchzustarten! Generell gilt: Achte, je nach Trainingsziel, auf deine allgemeine Kalorienzufuhr! Im Internet findest du verschiedene Kalorienrechner, die dir dabei helfen können, deinen Bedarf zu ermitteln. Wenn du Muskeln aufbauen willst, solltest du definitiv genug Nahrung zu dir nehmen. Gerade Mädels neigen nämlich sehr oft dazu, zu wenig zu essen! An alle die Angst haben zuzunehmen – Lass dir gesagt sein: Von einem Salatblatt am Tag bekommst du definitiv keine Muskeln! Also, hau rein! Wir hoffen, die Tipps helfen dir, deine Trainingsziele zu erreichen und wünschen dir viel Spaß beim Sporteln! Bleib gesund!

Noch mehr Tipps und Tricks, Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!