X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

"Stranger Things": Der wahre Grund für Vecnas Rückkehr!

Sieben Jahre hat Vecna im Upside Down verbracht, bevor er wieder Mordlust bekam und sich nun wieder ein Opfer nach dem anderen sucht. Warum hat er damit so lange gewartet?

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Stranger Things": Der wahre Grund für Vecnas Rückkehr!
Warum hat Vecna sieben Jahre gewartet?
 

"Stranger Things": Was passsierte mit Vecna?

Vecna hat vor der vierten "Stranger Things"- Staffel eine siebenjährige Pause vom Morden eingelegt. In dieser Zeit war er im Upside Down gefangen. Im Gegensatz zu den Monstern, die wir bisher kennengelernt haben, ist Vecna ein Mensch und kein Produkt des Upside Downs wie der Mind Flayer und die Demogorgons.
______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

Elon Musk: "Zerstört TikTok unsere Gesellschaft?"

Diese Serien-Stars sind auch privat befreundet

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *
_______________

Vecna aka 001 aka Henry Creel wurde aber im September 1979 nach seinem Massaker im Hawkins-Labor von Elfie in diese Dimension verbannt. Nach sieben Jahren Gefangenschaft fing Vecna dann im Jahr 1986 wieder an, sich seine Opfer selbst auszusuchen und zu holen. Doch warum hat das so lange gedauert?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"Stranger Things": Deswegen legte Vecna eine Mord-Pause ein

Im Gegensatz zu den Demogorgons muss Vecna das Upside Down nicht einmal verlassen, um seine Opfer zu ermorden, denn er quält sie durch ihren Verstand. In den Flashbacks von Elfie erklärte Henry Creel, dass er mit jedem Opfer, das er tötet, immer mächtiger wird. Bei seinem Sturz ins Upside Down wurde er von einem Blitz getroffen und er verwandelte sich langsam in den Vecna, wie wir ihn jetzt immer sehen. Dadurch könnte er große Teile seiner Kraft verloren haben und musste diese erst wieder neu sammeln. Das schaffte er aber nicht allein, sondern es ist möglich, dass er zunächst über die Opfer des Mind Flayers versorgt wurde. Nun hat er wieder genug Kräfte, um selbst zu morden. Wer wohl sein nächstes Opfer sein wird? Die Verantwortlichen haben schließlich schon verraten, dass in "Stranger Things" Staffel 4 Teil 2 eine Hauptfigur sterben wird…

 

*Affiliate-Link