"Riverdale": Heftiger Fehler in Staffel 5 aufgedeckt!

Es gibt einen Fehler in "Riverdale", der aktuell für Verwirrung in Staffel 5 sorgt. In welchem Jahr spielt die Serie eigentlich?! 

"Riverdale": Heftiger Fehler in Staffel 5 aufgedeckt!
Wie konnten unsere Hobby-Detektive Betty und Jughead diesen Fehler in "Riverdale" nur übersehen?
 

"Riverdale": Fans decken Fehler auf und sind noch verwirrter vom Zeitsprung in Staffel 5

Die fünfte Staffel von "Riverdale" sorgt bei Fans für gespaltene Meinungen. Was Grundlage dafür sein könnte, dass Staffel 6 die Letzte der Serie werden könnte. Irgendwie kommen Zuschauer*innen nicht mehr hinterher und finden, dass die Storys immer verwirrender werden. Ein besonderer Dorn im Auge ist dabei der Zeitsprung, den wir in "Riverdale" Staffel 5 erleben. Die einen finden, dass dieses Detail die Serie rettet und die anderen finden ihn einfach nur frustrierend, da es niemandem im Cast wirklich gut geht. Auf Reddit bekommt man oft zu lesen, Staffel 5 sei depressiv und kaum zu ertragen. Doch es gibt einen Fehler, der diesen ganzen Zeitsprung noch verwirrender macht. In welchem Jahr spielt und spielte "Riverdale" eigentlich? Der Zeitraum bzw. das Jahr, in dem die beliebte Serie spielt, war immer ein Geheimnis und wollte Produzent Roberto Aguirre-Sacasa nicht ganz festlegen, doch dabei sind einige Fehler passiert, die nicht aufgehen … 

"RIVERDALE": DIE 10 GRÖSSTEN WTF-MOMENTE

 

"Riverdale"-Fehler: In welchem Jahr spielt die Serie? 

Ok, kurzes Outing: Wir sind keine Mathe-Genies, aber diesen Fehler in "Riverdale" erkennen wir trotzdem. Mit einem einfachen Statement wurde in Staffel 5 deutlich gemacht, in welchem Jahr wir uns befinden. Veronica sagt in einem Satz nämlich zu ihrem (noch) Ehemann Chad: "Es ist 2021, Chad. Hast du es nicht gehört? Frauen können jetzt alles haben." So weit, so einfach: Nach dem Zeitsprung ist 2021, was bedeutet, dass vor dem Zeitsprung 2014 gewesen sein muss! Aber das geht nicht so ganz auf. Denn in einer Szene kurz vor dem Zeitsprung sehen wir Cheryl Blossom, die eine Zeitkapsel aus dem Jahr 1945 öffnet, während den Zuschauer*innen gesagt wird, dass sie das 75 Jahre später macht. Dementsprechend müsste der "High School Abschluss" der "Riverdale"-Stars 2020 gewesen sein. Wenn man da einen Zeitsprung von sieben Jahren draufrechnet, wären wir bei 2027 und nicht 2021. Da hat wohl jemand beim Schreiben der Story nicht ganz aufgepasst. Einige Fans verwirrt dieser Fehler extrem (uns irgendwie auch), aber vielleicht sollte man sich in "Riverdale" keine Gedanken um Raum und Zeit machen.