Nach „OnlyFans“ kommt jetzt „Vitaly Girls“

Die Bezahl-Plattform OnlyFans bekommt Konkurrenz: YouTube-Star Vitaly Zdorovetskiy will auch bei „Vitaly Girls“ unzensierten Content anbieten

Nach „OnlyFans“ kommt jetzt „Vitaly Girls“
Bei OnlyFans sind auch immer mehr Promis zu finden
 

Immer mehr Stars bei OnlyFans

Der Hype um die Online-Plattform „OnlyFans“ ist so groß wie nie, denn auch immer mehr Stars legen sich einen Account zu, auf dem sie ihren Fans zeigen, was auf Instagram und Co. verboten ist. Bei OnlyFans gibt es erotische Clips, Nacktbilder und sogar pornografischen Content. Alles ist erlaubt – allerdings nur gegen Bezahlung! Durch die monatlichen Abos sahnen einige so richtig ab: Schauspielerin Bella Thorne nahm allein in ihrer ersten Woche auf der Plattform unglaubliche 2 Millionen US-Dollar (ca. 1,7 Millionen Euro) ein. 

 

YouTuber Vitaly Zdorovetskiy will OnlyFans Konkurrenz machen

Dieses Erfolgskonzept wollen sich natürlich auch andere zunutze machen – so wie Vitaly Zdorovetskiy. Der russisch-amerikanische YouTube-Star hat nun seine ganz eigene Plattform ins Leben gerufen: „Vitaly Girls“. Dort will er unzensierte Inhalte der in seinen Videos gezeigten Models bieten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Vitaly (@kingvitaly) on

Der Influencer, der über 10 Millionen Abonnenten hat, sorgt seit Jahren mit abgedrehten Challenges und umstrittenen Pranks für Aufsehen. Erst vor wenigen Monaten attackierte er eine nichtsahnende Joggerin und wurde daraufhin festgenommen. 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik: 

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by BRAVO (@bravomagazin) on