Maddy Nigmatullin: Wieder Single?

Maddy Nigmatullin geht es seit einer Weile nicht gut. Hat sich die schöne Schauspielerin von ihrem Freund Jonas getrennt?

Maddy Nigmatullin hat einen krassen Beauty-Eingriff vor sich
Maddy Nigmatullin hat 517.000 Abonnenten auf Instagram.
 

Maddy Nigmatullin: Liebeskummer?

Die sonst so quirlige und gut gelaunte Maddy Nigmatullin ist derzeit wie ausgewechselt. Ein paar Tage hat man die schöne Blondine auf Instagram gar nicht mehr zu Gesicht bekommen. Gestern meldete sie sich bei ihr Community zurück und verriet, dass ihr nicht nur die Erkältung zu schaffen macht, sondern auch persönliche Sachen, über die sie derzeit nicht sprechen möchte. "Traurig zu sein ist okay. Das wird auch erst mal so bleiben. Aber ich versuche für euch und für mich, wieder etwas aktiver zu sein.", sagte Maddy Nigmatullin in ihrer Instagram-Story. Ihre Fans spekulieren nun, dass sich die schöne Blondine und Jonas getrennt haben.

 

Maddy Nigmatullin: Trennungs-Anzeichen

Für die Trennung spricht so einiges. Zum einen hat die "Köln 50667"-Darstellerin einen tiefgründigen Spruch in ihrem Instagram-Feed gepostet. Darin heißt es: "2018 war ein verrücktes Jahr, weil ich irgendwie das beste und gleichzeitig schlechteste Leben hatte." Diesen Satz hat sich die 23-Jährige von Sängerin Ariana Grande abgeschaut. Genau die Worte hatte Ariana nach der Trennung von Pete Davidson verwendet. Das zweite Indiz, dass auf das Liebesaus hindeutet ist, dass Jonas in keiner von Maddys Storys auftaucht und man ihn auch weit und breit in der gemeinsamen Wohnung nicht entdecken kann. Bisher posteten Beide tagtäglich Videos und Bilder voneinander. Auch Weihnachten und Silvester haben sie getrennt voneinander verbracht. Jedoch sind all das reine Spekulationen. Wir hoffen Maddy geht es bald besser und wünschen ihr ganz viel Kraft.

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am