"Love, Victor": Das passiert in Staffel 2

Staffel 1 von "Love, Victor", die Spin-Off-Serie zu "Love, Simon" läuft bei Disney+ Star. Bald kommt Staffel 2! Darum geht's! 🥰

"Love, Victor": Das passiert in Staffel 2
Ist sich Victor in Staffel 2 von „Love, Victor" endlich seiner Gefühle bewusst?
 

Ganz viele Gefühle in Staffel 2 von "Love, Victor" bei Disney+ Star

Jeder verdient doch eine große Liebe, oder? Der Film "Love, Simon“ war 2018 so erfolgreich, dass die Produzenten uns gleich noch mit einer Spin-Off-Serie beschenkt haben. Du hast "Love, Simon" noch nicht gesehen? Dann solltest du das unbedingt nachholen, bevor du mit dem Spin-Off beginnst:"Love, Victor“, deren erste Staffel mit 10 Folgen man aktuell bei Disney Plus Star schauen kann. Jetzt kam schon der Trailer zur emotionalen Fortsetzung der Geschichte um den puerto-ricanischen Victor raus, die wohl hier in Deutschland am 18. Juni verfügbar sein wird. Leute, holt die Taschentücher raus!!! Denn es sind wieder gaaanz viele Gefühle im Spiel. Achtung Spoiler, wer die erste Staffel noch nicht gesehen hat!!! Am Ende von Staffel 1 outet sich Victor gegenüber seinen homophoben Eltern! In Staffel 2 werden wir sehen, wie sie damit umgehen. Außerdem wird sich die zweite Staffel um aufregende Dinge für Victor, wie die erste Beziehung und sexuelle Erfahrungen, drehen! So viel verrät zumindest schon mal der Trailer!

Die besten Liebesfilme fürs Herz

 

Darum ging's bisher in „Love, Victor"

In der bisherigen Story von „Love, Victor" bei Disney+ geht es um Victor Salazar (Michael Cimino), der mit seiner Familie nach Atlanta gezogen ist. Dort besucht er die Creekwood High School. Victor hat neben seinen familären und schulischen Problemen noch einen anderen Konflikt, dem er sich stellen muss. Er weiß nicht so ganz, wer er wirklich ist und muss sich selbst noch finden. Außerdem ist er sich seiner sexuellen Orientierung noch nicht bewusst. Als er dann plötzlich Gefühle für den homosexuellen Jungen Benji (Geroge Sear) und für seine Mitschülerin Mia (Rachel Hilson) gleichzeitig entwickelt, ist das Chaos vorprogrammiert! Victor sucht Rat bei seinem virtuellen Chat-Partner Simon Spier (Nick Robinson), den wir bereits aus „Love, Simon“ kennen. Er ist auch der Erzähler der Serie. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .