Justin Bieber: Sex- und Drogen-Beichte

Justin Bieber berichtet so offen wie nie über Drogenprobleme und Sexsucht.

Seit Jahren lässt sich Justin Bieber nicht mehr auf der Met Gala blicken ...
Justin Bieber hat 104 Millionen Abonnenten auf Instagram.
 

Justin Bieber: Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll

Justin Bieber (24) ist derzeit mit Abstand der wohl glücklichste Mann überhaupt. Der Sänger hat in seiner Karriere so ziemlich alles erreicht, wovon er jemals geträumt hat. Er hat Millionen auf dem Konto und erst kürzlich die Liebes seines Lebens geheiratet. Mit Hailey Baldwin (22) hat er eine Partnerin an seiner Seite, mit der er wirklich alles erreichen kann und die ihn in allen Lebenslagen unterstützt. In einem ungewohnt offenen Interview mit der US-Vogue sprechen Hailey und Justin über ihre Beziehung, die gemeinsame Zukunft uns seine Drogen- und Sexprobleme. In der Vergangenheit hatte man das Gefühl, dass Justin unter Depressionen leidet. Justin Bieber brach des Öfteren plötzlich weinend in der Öffentlichkeit zusammen. Auch optisch ließ er sich sichtlich gehen und zeigte sich nur noch im Schlabberlook und mit ungewaschenen Haaren. Doch nun scheint sich der Kanadier wieder gefangen zu haben und berichtet, weshalb es soweit gekommen sei.

 

Justin Bieber: "Ich war einsam"

Im Interview mit der Vogue verriet Justin, dass er auf seiner "Purpose"-Welttournee die letzten 14 Shows stornieren musste, da es ihm so schlecht ging. "Ich war auf der Tour wirklich deprimiert. Ich habe noch nie darüber gesprochen und ich verarbeite immer noch so viel. Ich war einsam. Ich brauchte etwas Zeit.", erinnert sich der "Baby"-Interpret. Ebenso verriet der 24-Jährige, dass er das Medikament "Xanax" missbrauchte. Mit dem Arzneimittel werden Angst- und Panikstörungen behandelt. "Ich tat Dinge, für die ich mich so sehr schämte, weil ich sexsüchtig war, und ich glaube, ich habe Xanax benutzt, weil ich mich so geschämt habe. Die Drogen legten einen Film zwischen mich und dem, was ich tat. Es wurde ziemlich dunkel in mir. Ich glaube, es gab Zeiten, in denen meine Security spät in der Nacht zu mir kam, um meinen Puls zu überprüfen und um zu sehen, ob ich noch atme.", erzählt Justin weiter. Ganz schön erschreckend. Zum Glück hat er sich wieder gefangen. Dies hat er auch seiner Frau Hailey zu verdanken.

Folg uns bei Spotify für die geilsten Hits:

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am