Jenefer Riili & Matthias Höhn: Baby Milan hat Stalker

Seit der kleine Milan Mitte Juni vergangenen Jahres auf die Welt gekommen ist, sind die beiden „Berlin – Tag und Nacht“-Stars Jenefer Riili und Matthias Höhn gefühlt die glücklichsten Menschen der Welt. Doch eine Person möchte das junge Familienglück offenbar zerstören…

Jenefer Riili, Matthias Höhn und ihr kleiner Milan
Jenefer Riili, Matthias Höhn und ihr kleiner Milan
 

Unbekannte Person will, dass Milan Riili stirbt

Das Schlimmste, was Eltern sich vorstellen können, ist wohl, dass ihrem Kind etwas passieren könnte. Doch genau das ist jetzt bei den beiden BTN-Darstellern Jenefer Riili und Matthias Höhn der Fall: Sie hatten große Angst um ihr süßes Baby! Denn ein verrückter Instagram-Nutzer hatte vor ein paar Monaten eine eigene Seite mit dem Namen „Milan.Riili.Wird.Sterben“ ins Leben gerufen. Darauf postete die Person ein völlig verunstaltetes Foto vom Kleinen Milan, wie er in seinem Bettchen schläft und schrieb darauf „Milan.Riili.Hate.Page.“ Dazu schrieb der Instagram-Nutzer den Hashtag „ByebyeMilan“ und den Text: „Ihr könnt das Baby kaufen (1200 Euro). Eine Frau läuft in München und in Berlin mit dem Baby rum und wird es Ihnen in die Hand geben.“ Doch damit nicht genug: Die Person schickte an Jenefer Riili und Matthias Höhn auch noch fürchterliche private Nachrichten, in denen Dinge standen wie „Stirb Milan, stirb“ und „Milan wird sterben und ich werde dafür sorgen!“

 

Jenefer Riili und Matthias Höhn völlig aufgelöst

Als Jenefer Riili diese Nachrichten las, riss das der frisch gebackenen Mama den Boden unter den Füßen weg. Sie konnte überhaupt nicht verstehen, warum dieser Mensch so etwas Schreckliches tat! „Ich kann es gar nicht fassen“, sagte sie tränenüberströmt in ihrer Insta-Story. „Dass man so etwas über ein Baby schreibt… das muss man sich echt mal überlegen, wie krank die Menschen einfach sind“, sagte eine völlig aufgelöste Jenefer. Immer wieder brach die verzweifelte Schauspielerin in Tränen aus:

Auch Papa Matthias Höhn erschütterte die Sache. „Ich find das so krass, ich kann nicht mal richtig sauer sein… weil ich nicht verstehe: Wie kann ein Mensch so etwas machen? Wie kann ein Mensch so krass über eine Grenze gehen?“ In seiner Insta-Story versuchte Matze, seine Gefühle in Worte zu fassen: „Das nimmt einen echt hart mit, also ich bin ehrlich. Das macht mich richtig traurig und es macht mich auch ängstlich. Es verletzt einen übertrieben hart.“

 

Was wird jetzt passieren?

Jenefer Riili und Matthias Höhn hatten den Fall bei der Polizei angezeigt. Mittlerweile sind die frischgebackenen Eltern ein wenig beruhigt und zeigen ihren Wonneproppen gerne in den Sozialen Netzwerken. In einem kürzlich entstanden Interview mit RTL 2, verraten Jenefer und Matthias: "Das mit dem Stalker war in dem Moment sehr erschreckend, doch seitdem wir Milan zeigen ist nichts mehr nachgekommen. Seither haben wir keine weiteren Drohungen oder Ähnliches bekommen. Deshalb sind wir zufrieden damit wie es ist. Wir haben definitv die richtige Entscheidung getroffen."Hier geht´s zum Video!

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

In deiner neuen BRAVO findest du viele weitere spannende Geschichten rund um deine Stars!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am