Bild 7 / 11

"Haus des Geldes" Staffel 5 – Drama: Manila als Nairobi Ersatz

Haus des Geldes Staffel 5 Drama Manila

Eine der Überraschungen der vierten „Haus des Geldes“-Staffel war wohl Manila (Belén Cuesta, l.). Die junge Frau wurde zunächst eingeführt als normale Geisel – entpuppte sich dann aber als BFF von Denver aus Kindheitstagen. Ihr Einsatz: unter den Geiseln Spionage zu betreiben. Von Fans gefeiert wurde sie wohl vor allem für den Schuss auf Arturo. Besonders cool dabei ist auch, dass Manila als transsexuelle Frau auch – natürlich zusätzlich zu Berlin, Helsinki und Palermo 😉 – eine zusätzliche Diversität 🏳️🌈  in „Haus des Geldes“ bringt. Fans hoffen, dass sie in der 5. Staffel der Crime-Show mehr zu sehen sein wird und als „gute Seele“ der Gang eventuell Nairobis Platz einnehmen könnte. Und somit hätte sie auch maßgeblichen Einfluss auf die Entscheidungen der Clique!