"Haus des Geldes": Er steigt aus!

Mit der Serie "Haus des Geldes" hat Netflix einen Volltreffer gelandet. Nun wurde bekannt, dass dieser Serienliebling aussteigt.

Dieser Serienliebling steigt aus!
Dieser Serienliebling steigt aus!
 

"Haus des Geldes": Mega Erfolg

Mit der Eigenproduktion "Haus des Geldes" hat Netflix einen mega Clou gelandet. Die Serie zählt jetzt schon zu einer der Beliebtesten überhaupt. Laut Angaben von Netflix ist "Haus des Geldes" die international meistgesehene nicht englischsprachige Serie des Dienstes. Besonders die Charaktere der Serie haben es den Zuschauern angetan. Angefangen beim Professor, der mit Hilfe von acht Spezialisten (Tokio, Rio, Denver, Oslo, Nairobi, Moskau, Berlin und Helsinki) den größten Raubüberfall in der Geschichte Spaniens durchzieht. Das Spezielle an dieser Serie ist zum einen das sie einen wahren Hintergrund. Zum Anderen fühlt man Folge für Folge mit den Räubern mit und ist einerseits zwar total gegen eine solche Tat, aber andererseits gönnt man ihnen ihren Sieg. "Haus des Geldes" fesselt einen von Anfang bis Ende. Kein Wunder, dass alle Fans sehnsüchtig auf die nächste Staffel warten.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"Haus des Geldes": Serienliebling steigt aus!

Tatsächlich wird ein männlicher Seriendarsteller in der nächsten Staffel nicht mehr zu sehen sein. Wir sprechen hier nicht von den Darstellern, die in der Serie gestorben sind. Berlin (Pedro Alonso) verstarb in Folge 9 der 2. Staffel überraschend und auch Moskau (Paco Tous) starb in Folge 8 plötzlich durch einen unkontrollierten Schusswechsel mit der Polizei. Einer der "Guten" wird in der dritten Staffel nicht mehr zu sehen sein und zwar Coronel Prieto (Juan Fernández). Natürlich war der Polizeichef nur eine Nebenfigur, jedoch kommt dieser Ausstieg schon ziemlich unerwartet. "Mit großem Bedauern muss ich euch mitteilen, dass ich nicht in der neuen Staffel von 'La Casa de Papel' zu sehen sein werde.", postete Juan Fernández auf seinem Instagram-Account.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .