"Harry Potter"-Star bricht in Tränen aus: Er lebte eine Lüge!

Dieser "Harry Potter"-Star bricht vor der Kamera in Tränen aus, weil er die Wahrheit über sich herausgefunden hat … 

"Harry Potter"-Star bricht in Tränen aus: Er lebte eine Lüge!
Kommt diese Info überraschend für wahre "Harry Potter"-Fans?

Immer wieder hervorragend geeignet für einen Filmmarathon. Die Rede ist von dem "Harry Potter"-Movies. Nun hat ein "Harry Potter"-Star Klartext über ein wichtiges Detail gesprochen …

Das könnte dir auch gefallen:

 

Unerwartetes Geständnis von Harry Potter-Star

Die "Harry Potter"-Buchreihe von Autorin J.K. Rowling ist bis heute ein Mega-Hit und auch die "Harry Potter"-Verfilmungen gehören nach wie vor zu den beliebtesten Filmen ever! Kaum zu glauben, dass es kommenden November schon 20 Jahre her, dass der erste "Harry Potter"-Film in den Kinos anlief. Seither ist auch eine Menge passiert. Die Kinder und Teenie-Stars sind erwachsen geworden, haben ihre Schauspiel-Karrieren weiter ausgebaut, blicken aber immer wieder gerne auf ihren großen Startschuss zurück! Schauspieler Daniel Radcliffe schämt sich zwar für die ein oder andere Szene in den Movies, ist aber wie sein Film-Kollege Tom Felton, sehr stolz ein Teil des "Harry Potter"-Universums zu sein. Apropos Tom Felton. Der Draco Malfoy-Darsteller, der dem Hogwarts Haus Slytherin angehört, hat nun ein krasses Geständnis seiner Fanbase gegenüber geäußert …

"Harry Potter"-Stars, die bereits verstoben sind

 

"Harry Potter"-Star Tom Felton: Damit hat keiner gerechnet

Anlässlich des kommenden 20-Jubiläums von "Harry Potter und der Stein der Weisen" teilte Tom Felton, welche jahrelang die Rolle des Draco Malfoy spielte, einige Eindrücke zu der damaligen Zeit auf Instagram mit seinen Fans. Okay, schön und gut, aber es geht noch weiter. Tom droppte nämlich auch etwas, was keiner so kommen sah. Unter Tränen macht er das Geständnis: Er passt gar nicht in Haus Slytherin, sondern müsste in Haus Gryffindor! Ja, richtig gelesen. Der Schauspieler machte über die "Harry Potter Fan Club App" den Häuser-Test und musste feststellen, dass er eigentlich in ein ganz anderes Haus der Hogwarts Schule passen würde. Die Tränen und das traurige Gesicht waren in dem Insta-Video natürlich nur geschauspielert, aber ein bisschen schockiert sind wir schon. Oder findest du, dass das Ergebnis passt? 🤪

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .