"Harry Potter": Rupert Grint würde wieder Ron spielen unter DIESER Bedingung!

Harry Potter“-Star Rupert Grint würde zum Set der Filmreihe zurückkehren. Aber nur unter einer bestimmten Bedingung!

"Harry Potter": Rupert Grint würde wieder Ron spielen unter dieser Bedingung!
Nur unter einer ganz bestimmten Bedingung würde "Harry Potter"-Star Rupert Grint wieder zum Set zurückkehren

Ein „Harry Potter“-Dartsteller spricht in letzter Zeit ziemlich oft über die Filmreihe, die ihm zum Star gemacht hat! Rupert Grint, bekannt in seiner Rolle als Ronald „Ron“ Weasley, sprach erst kürzlich über die eine Sache, die er beim Dreh der Filmreihe am meisten bereute. Und obwohl der Star den Filmdreh als „erstickend“ empfand, könnte er sich vorstellen, wieder in die Rolle von Ron zu schlüpfen. Er hat allerdings eine ziemlich heftige – wenn auch nachvollziehbare – Bedingung dafür genannt!

Harry Potter: So sehen diese Stars nicht mehr aus!

 

Rupert Grints Bedingung für eine Rückkehr

In einem Interview sprach der „Harry Potter“-Star über so manches: Seine Angst vor dem Tod, vor Bienen, vor seinen Aufgaben als Vater. Gerade vor seinen Aufgaben als Vater! Angesprochen auf seine Zeit am Set von „Harry Potter“, spricht der Schauspieler auch über die enge Bindung, die er mit seinen Co-Stars Emma Watson und Daniel Radcliffe hat:Es war eine einmalige Erfahrung, die wir alle gemeinsam erlebt haben.“ Niemand könne das wirklich verstehen und nachvollziehen, ergänzt er. „Fast so wie bei Astronauten.“ Als die nahende „Harry Potter“-Serie zum Thema wird, gibt er allerdings eine klare Bedingung für die bloße Idee, er würde als Ron Weasley zurückkehren: „Ich würde, wenn alle dasselbe wollen.“ Mit „alle“ meint er seine beiden nahen Kolleg*innen, aber auch den Rest der Crew. Fans sollten allerdings ihre Hoffnungen nicht zu hoch ansetzen, denn ziemlich schnell relativiert Grint seine Aussage: „Ich glaube, zurückzugehen würde … Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen. Ich mein, sag niemals nie, aber ich glaube … Ich glaube, ich würde es nicht machen.“ 💔

 

Grint hat einfach andere Dinge am Start

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Mit der Geburt seines Kindes ist der Schauspieler wohl auch einfach gerade gut beschäftigt. Und es ist nicht so, dass er keinerlei Rollen mehr bekäme: Aktuell spielt er in der Serie „Servant“ die Rolle von Julian. Eine Rolle, mit der er sich gut identifizieren kann: „Die dunkle Seite von mir ist Julian.“ Mit dem Charakter hätte er dasselbe Gefühl gehabt, dass er damals bei Ron hatte: „Als ich die [„Harry Potter“-]Bücher als Kind damals las, hatte ich das seltsame Gefühl, dass wir verbunden sind.“ Nachdem er sich damals als junger Erwachsener entscheiden musste – auf dem Höhepunkt seiner Karriere –, ob er ein Schauspieler sein wollte oder ob er für immer „nur“ als Ronald Weasley bekannt bleiben wollte, hat sich Grint für ersteres entschieden. Vielleicht ist das ja auch mit ein Grund, warum er zu Ron eigentlich nicht mehr zurückkehren möchte?