X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fliegen diese Stars wirklich ins Weltall?

Noch in diesem Jahr sollen Stars wie Justin Bieber, Lady Gaga und Co. mit dem ersten Passagier-Raumschiff ins Weltall fliegen. 😳 Ein Star musste sein Ticket jedoch verkaufen … 

Fliegen diese Stars wirklich ins Weltall?
Es gibt so einige Stars, die sich für 250.000 Dollar Flugtickets ins Weltall gekauft haben
 

Verrückt! Justin Bieber, Leonardo DiCaprio, Lady Gaga und Co. wollen ins Weltall fliegen

Noch in diesem Jahr soll die "Virgin Galactic" ins Weltall fliegen. Es soll der erste Flug für Privatpersonen im Weltraum werden. Im Jahr 2012 konnten ca. 600 Menschen, inklusive vieler Stars, ein Ticket für 250.000 Dollar reservieren. Welche Stars dabei sein sollen? Leonardo DiCaprio, Tom Hanks, Brad Pitt, Angelina Jolie, Lady Gaga, Katy Perry, Justin Bieber und Ashton Kutcher sind angeblich alle glückliche Besitzer eines Tickets ins Weltall. Ashton Kutcher war es zumindest. Er berichtete in einem Interview, dass ihn Ehefrau Mila Kunis dazu überredet hat, sein Flugticket zurückzugeben. "Als ich geheiratet habe und Kinder bekommen habe, sagte mir meine Frau, dass es vielleicht nicht die schlauste Idee für die Familie wäre, wenn ich in den Weltraum fliege, während ich kleine Kinder habe", erzählt Ashton Kutcher ehrlich und verkaufte sein Ticket wieder an "Virgin Galactic". Und ja, auch für Weltraumflüge gibt Justin Bieber seine Millionen aus. 😳

Erkennst du diese 10 Stars an den Augen?

 

Weltall für Privatpersonen: Schauspieler Ashton Kutcher musste sein Flugticket zurückgeben

Erst vor wenigen Tagen am 11. Juli gab es einen erfolgreichen Testflug der "Virgin Galactic"-Rakete. Erfinder Richard Branson flog mit einer Profi-Crew an den Rand des Weltalls. Die Flüge sollen 2,5 Stunden lang sein und 5 Minuten Schwerelosigkeit beinhalten. Es ist noch unklar, wann die weiteren Flüge mit Stars wie Justin Bieber, Lady Gaga und Co. in die Luft steigen soll. Bisher wird der erste erfolgreiche Testflug gefeiert. Es war keine einfache Reise. Im Oktober 2014 hatte ein Raumschiff der "Virgin Galactic" einen Unfall, bei dem ein Pilot verstorben ist. Im letzten Jahr folgte ein misslungener Testflug. Sehr wahrscheinlich bereitete genau das Mila Kunis sorge. Ehemann Ashton Kutcher ist jedoch ein bisschen traurig: "Ich hatte mein Ticket für einen Flug ins All und bereue es, dass ich jetzt nicht in den Weltraum fliegen werde." Vielleicht bekommt er irgendwann noch die Chance dazu. Aus den Weltraum-Flügen soll nämlich mit der Zeit eine touristische Attraktion werden. Die Firma strebt an bis zu 400 Flüge pro Jahr anzubieten mit sechs Passagieren und zwei Piloten. Im Preis inklusive sind ein maßangefertigter Weltraumanzug von "Under Armour" und zwei Tage Flug-Training. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .