Fan-Schock: Ian Somerhalder datete eigene Schwester!

„The Vampire Diaries“-Star Ian Somerhalder hatte eine Beziehung mit seiner eigenen Schwester – aber nicht, was ihr jetzt vielleicht denkt … 😋

Fan-Schock: Ian Somerhalder datete eigene Schwester!
"The Vampire Diaries"-Star Ian Somerhalder ist kein Kind der Traurigkeit, was Dates angeht
 

Ian Somerhalder wurde durch „Lost“ bekannt

Durch „The Vampire Diaries“ wurde Ian Somerhalder zum Superstar. Seine Rolle als Damon Salvatore brachte ihm eine Vielzahl treuer Fans ein, die ihn bis heute vergöttern.

Auch spannend:

Dabei war das nicht einmal seine erste große Rolle. Manche Fans erinnern sich vielleicht noch, dass er bei „Lost“ die Rolle von Boone übernahm, einem ziemlich griesgrämigen Gesellen, der ziemlich früh in der Serie stirbt. An seiner Seite war seine (Stief-)Schwester Shannon, gespielt von Maggie Grace. Die beiden hatten nicht nur in der Serie ein ziemlich intimes Verhältnis, sondern verstanden sich auch im echten Leben ziemlich gut … 😏

Die 10 besten Serien und Filme der 2000er

 

Die beiden dateten sich eine Zeitlang

Nachdem beide Figuren in „Lost“ starben, kamen sich Somerhalder und Grace sehr schnell näher und führten eine Beziehung! Höchstwahrscheinlich fanden sie es nicht seltsam, dass sie kurz vorher noch Bruder und Schwester spielten, schließlich können Schauspieler*innen oftmals Fiktion und Realität ziemlich gut auseinanderhalten. 😉 Lange lief die Beziehung allerdings nicht glatt, weil ihre Karrieren sehr viel Zeit einforderten, wie Grace Jahre später in einem Interview mit US Magazine verriet: „Ich bin nicht mit vielen Schauspielern ausgegangen. […] Man kann sicherlich Termine mit Schauspielern vereinbaren, aber man muss etwas dafür tun und dafür habe ich einfach nicht die Energie.“ Immerhin bestätigen beide, dass sie noch immer gut befreundet sind, also sind sie zumindest nicht im Schlechten auseinandergegangen.

 

*Affiliate-Link