Ermordeter Instagram-Star: FBI sucht Verlobten

Mit Hochdruck sucht das FBI den Verlobten des Instagram-Stars Gabby Petito, Brian Laundrie. Nun liegt ein Haftbefehl vor.

Ermordeter Instagram-Star: FBI sucht Verlobten
Gegen den Verlobten des verstorbenen Instagram-Stars Gabby Petito liegt ein Haftbefehl vor

Nach dem Verschwinden des Instagram-Stars Gabby Petito, die zusammen mit ihrem Verlobten Brian Laundrie durch Amerika reiste, gab es eine Zeit lang noch die leise Hoffnung, die junge Frau lebend wiederzufinden. Doch wenige Tage später kam es zum Schlimmsten: Eine Leiche wurde gefunden und bei der Autopsie als Gabby identifiziert … Nach der Untersuchung war klar, dass es sich im Mindesten um ein Tötungsdelikt handelte. Doch von ihrem Verlobten fehlt seit dem Verschwinden von Gabby jede Spur. Nun wurde ein Haftbefehl gegen Brian erlassen, wie das FBI bestätigt.

 

Deswegen wird Brian gesucht

Bundesbeamt*innen haben bestätigt, dass der Verlobte von Gabby angeklagt wurde. Der Grund: Während des Zeitraums, in dem Gabby vermisst wurde, soll Brian unberechtigte Abhebungen mit einer fremden Kreditkarte durchgeführt haben. Mehr als 1.000 Dollar soll er sich so beschafft haben. Parallel dazu suchen die Fahnder*innen weiterhin fieberhaft nach dem Verlobten der Verstorbenen in den Sümpfen von Florida. Der leitende FBI-Sonderermittler Michael Schneider sagte zu dem Vorgehen, dass der ausgestellte Haftbefehl gegen Brian dabei helfen wird, dass die Strafverfolgungsbehörden ihn weiterverfolgen können, während die Ermittlungen zum Mord an Gabby fortgesetzt werden.

Auch interessant:

 

FBI richtet sich erneut an die Öffentlichkeit

Aktuell ist Brian für den Mordfall noch immer als Person von großem Interesse eingestuft und ist für das FBI für die Lösung des Falls unerlässlich. Schneider forderte daher erneut alle Personen, die etwas über Brians Rolle bei Gabbys Tod und seinen Aufenthaltsort etwas wissen, auf, sich mit dem FBI in Verbindung zu setzen. Aktuell ist noch nicht bekannt, woran Gabby gestorben ist, da die endgültigen Ergebnisse der Autopsie durch den durchführenden Gerichtsmediziner Teton County noch ausstehen.

Auch spannend: