Gabby Petito: Polizei findet neue Beweise nach Verschwinden

Gabby Petito ist bei einem Van-Trip mit ihrem Verlobten verschwunden. Jetzt hat die Polizei neue Beweise gefunden, die helfen könnten … 

Gabby Petito: Polizei findet neue Beweise nach Verschwinden
Die Polizei versucht herauszufinden, was mit Gabby Petito passiert ist …
 

Gabby Petito: Polizei sucht nach neuen Beweisen zum Verschwinden des Instagram-Stars

Die Polizei und das FBI arbeiten auf Hochtouren daran, den Fall von Gabby Petito zu lösen. Nach dem Verschwinden des Instagram-Stars wurde jetzt eine Leiche gefunden. Für die Ermittler*innen ist die Lage also extrem ernst. Auch wenn noch nicht zu 100 % klar ist, ob es sich dabei um die Leiche von Gabby handelt. Die Beschreibung passt zu dem gefunden Körper, doch die Berichte der Autopsie sollen erst noch folgen. Gabby Petito verschwand bei einem Van-Trip mit ihrem Verlobten Brian Laundrie. Er kam am ersten September mit dem Van nach Hause, doch von Gabby keine Spur.

Nachdem es über Tage kein Lebenszeichen des Instagram-Stars gab und sich auch der Verlobte weigerte über sie und ihren Verbleib zu sprechen, meldeten sie ihre Eltern am 11. September vermisst. Nur einige Tage später verschwand auch Brian Laundrie. Da er für die Polizei eine Person von besonderem Interesse ist, wird aktuell mit Hochdruck nach ihm gesucht. Währenddessen wurde auch ein Durchsuchungsbefehl für das Haus seiner Eltern ausgestellt, wo die Ermittler*innen neue Beweise finden konnten … 

 

FBI durchsucht das Haus von Brian Laundrie und findet neue Beweise

Was ist mit Gabby Petito passiert? Genau das wollen die Ermittler*innen herausfinden. Vor ihrem Verschwinden hat die Instagrammerin noch viel Kontakt zu ihrer Mutter gehabt. Aus diesen Nachrichten und Telefonaten konnte die Polizei herausfinden, dass zwischen ihr und Laundrie immer mehr Spannung entstand. Außerdem gab es eine komische Nachricht: "Kannst du Stan helfen, ich habe viele verpasste Anrufe und Voicemails." Mit Stan ist ihr Großvater gemeint, was Petitos Mutter sehr verdächtig fand, da dies sehr unüblich wäre.

Nach dieser Nachricht war Gabbys Handy nicht mehr in Betrieb. Nur eine weitere Nachricht kam am 30. August, die behauptete: "Habe im Yosemite keinen Empfang". Am Montag durchsuchte das FBI also das Haus von Brian Laundrie und seinen Eltern. In mehreren Stunden wurden viele neue Beweisstücke sichergestellt und rausgetragen. Auch die Eltern von Brian wurden befragt. Der Anwalt der Familie wollte eigentlich auch eine Pressekonferenz geben, doch sagte diese auf Anraten des FBI wieder ab. Bis wir Gewissheit haben, müssen also noch eine Beweise ausgewertet werden und die Ergebnisse der Autopsie eintreffen. Außerdem will die Polizei auch endlich den Verlobten Brian Laundrie finden …