Das sollten Mädchen am Frauentag tun!

Es ist total cool ein Mädchen zu sein. Und weil das so ist, wird jedes Jahr am 8. März der Internationale Weltfrauentag gefeiert. Girl Power ist ein extrem wichtiges Thema, da Mädchen sich gegenseitig unterstützen sollten, gemeinsam für ihre Ziele und Träume kämpfen. Auch die Kampagne "GIRLS support GIRLS" von BRAVO GiRL! und Instagram Deutschland widmet sich dem Umgang von Girls untereinander. Für ein gemeinsames Miteinander, denn nur gemeinsam sind wir Girls stark. 

Das sollten Mädchen am Frauentag tun!
 

Girls rule the world

#grlpwr. Über Jahrzehnte haben Frauen weltweit für ihre Rechte und die Gleichstellung gegenüber Männern gekämpft, gehen bis heute dafür auf die Straße. Denn auch wenn 365 Tage im Jahr Weltfrauentag sein sollte, wird dieser einmal im Jahr, am 8. März, gefeiert. Um zu zeigen, wie wichtig die Rechte von Mädchen und Frauen sind. Heute haben es Mädchen und Frauen wesentlich leichter als früher. Denn früher mussten Frauen, auch in Deutschland, ihren Mann für alles mögliche um Erlaubnis fragen. Zum Bespiel, ob sie arbeiten gehen dürfen. Glückerweise sind diese Zeiten vorbei! Doch auch heute ist es wichtig, die Stärke von Mädchen und Frauen zu signalisieren. Sich für andere Mädchen und Frauen einzusetzen. Fair miteinander umzugehen, andere zu respektieren und sich gegenseitig zu helfen. Mit der Kampagne GiRLS supprt GIRLS von BRAVO GiRL! und Instagram Deutschland setzen wir uns genau dafür: einen respektvollen Umgang von Mädchen untereinander. Wollen ein Zeichen setzen gegen Mobbing und Hate. Denn nur gemeinsam sind wir stark! „Man muss nicht mit allen Mädels BFF sein, aber sollte sie trotzdem unterstützen, aufbauen oder bei Problemen helfen“, erklärt Webstar und GIRLS support GIRLS Community-Mentorin Leoobalys.

Leoobalys setzt sich für eine starke Gemeinschaft für Girls ein
 

Zeig deinen BFFS wie lieb du sie hast

Zeig deinen Freundinnen, am Internationalen Weltfauentag, wie wichtig sie dir sind. Und wie dankbar du bist, dass es sie gibt. Denn Girls sind stark, selbstbewusst und voller Power. Du kannst ihr einen süßen Spruch via WhatsApp oder Insta schicken (z.B. "Be a girl with a mind – a woman with attitude – and a lady with class",  "Every girl is beautiful. Sometimes it just takes the right guy to see it") oder sie einfach knuddeln. #grlpwr

 

Was ist der Weltfrauentag überhaupt?

Seit dem 8. März 1921 wird jährlich der Internationale Frauentag gefeiert. Seit 1977 wird der  "Tag für die Rechte der Frau und den Weltfrieden" im März begangen, nachdem er von den Vereinten Nationen festgelegt wurde. Alles fing vor über 100 Jahren damit an, dass Frauen für ihr Rechte kämpften. Sie wünschten sich das Wahlrecht, denn bis dahin durften nur Männer zu Wahlen gehen. Wollten ebenso wie Männer politische Ämter ausführen und wünschten sich die Geleichberechtigung. Dafür kämpfen Frauen bis heute – weltweit. Auch heute gibt es noch soziale und gesellschaftliche Unterschieden zwischen Frauen und Männern. So verdienen Frauen in Deutschland beispielsweise immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen. 

 

Weltfrauentag in Berlin erstmals Feiertag

Nachdem in einigen Ländern wie Georgien, Afghanistan und Kuba der Tag schon seit vielen Jahren ein offizieller Feiertag ist, zieht Deutschland in diesem Jahr nach. In Berlin ist der internationale Frauentag dieses Jahr zum allerersten Mal ein gesetzlicher Feiertag. Das wurde in der Haupstadt Ende Januar beschlossen. Und wer weiß, vielleicht ist die Stadt Berlin ja Vorreiter für ganz Deutschland und im kommenden Jahr können alle an ihrem freien Tag, die Girl Power ausgiebig feiern.

Weitere spannende GiRLS support GiRLS Themen:

>> Mobbing unter Mädchen - Die Wahrheit!

>> Psychotest: Wie neidisch bist du?

>> Eine Psychologin verrät: Neid und Eifersucht - Warum fühlen wir so?

>> Dein großes Glück: Warum Freundschaften so wichtig sind!

>> Happy werden – Was bedeutet Glück überhaupt?

>> "Liebe dich selbst" von Insta-Food-Expertin @lulusdreamtown

>> Lisa und Lena – so schlimm werden sie gemobbt!

>> YouTuberin Nihan wurde wegen ihres Gewichts gemobbt!

>> Diana zur Löwen: Kämpft mit Vorurteilen!