Daniel Radcliffe: Abrechnung mit Robert Pattsinson!

Sind „Harry Potter“-Stars Daniel Radcliffe und Robert Pattinson befreundet? Ersterer findet klare Worte bei dem Thema!

Daniel Radcliffe: Abrechnung mit Robert Pattsinson!
Robert Pattinson und Daniel Radcliffe sind keine BFFs, so viel ist klar!
 

Nicht jede*r ist im Business miteinander befreundet

„Harry Potter“ machte Daniel Radcliffe und Robert Pattinson weltberühmt! Okay, ehrlicherweise war es im Fall von Pattinson eher „Twilight“, was ihn überall bekannt machte – aber „Harry Potter“ legte definitiv die Saat dafür. 😉

Auch interessant:

Fans wünschen sich ja immer gerne, dass alle Darsteller*innen, die vor der Kamera eine tiefe Freundschaft verband, auch hinter der Kamera BFFs sind. Im Fall von Radcliffe und Pattinson müssen wir da aber leider enttäuschen. Radcliffe, der gerne mal über alte Kolleg*innen lästert, hat auch im Fall von Pattinson sehr ehrliche Worte über ihre Beziehung. Beziehungsweise: das absolute Fehlen einer Beziehung! 💔

"Harry Potter": Diese 9 Darsteller*innen HASSTEN es am Set

 

„Wir kommunizieren nur über Journalist*innen“

In einem Interview bei der „The Jonathan Ross Show” sah sich Schauspieler Radcliffe mit der Frage konfrontiert, ob und inwiefern er mit Kollege Pattinson befreundet sei. Dabei machte Radcliffe ziemlich schnell klar, dass die beiden schon lange nicht mehr miteinander geredet haben. Damals, als er für das Theaterstück „Equus“ in New York war, sah er zufällig ein riesiges Werbeplakat von Pattinson während des „Twilight“-Booms.Da war ich so: ‚Moment, den Typen kenne ich!‘ Ich hatte von den ‚Twilight‘-Büchern zu dieser Zeit noch nichts gehört und wusste deswegen auch nichts von dem Phänomen.“ Offenbar hatte Pattinson ihm nichts von seiner krassen Rolle verraten! „Es ist seltsam. Wir haben eine sehr eigenartige Beziehung, in der wir nur über Journalist*innen kommunizieren.“ 🥺 Klingt nicht nach BFFs für uns. Geschweige denn Freunden! „Wir haben uns seit Ewigkeiten nicht gesehen“, bestätigt der Star.

Nun, da haben wir es. Nur, weil man für einen oder mehrere Filme vor der Kamera stand, macht einen das noch lange nicht zu Freund*innen. Schade finden wir es trotzdem!

 

*Affiliate-Link