close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Daniel Radcliffe: Diese "Harry Potter" Fan-Frage macht ihn sprachlos

„Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe musste sich schon hunderte „Harry Potter“-Fragen anhören – doch nur eine blieb ihm in Erinnerung!

"Harry Potter": Diese Fan-Frage hat Daniel Radcliffe geschockt
Es passiert selten, dass jemand Daniel Radcliffe mit einer "Harry Potter"-Frage schocken kann

Einerseits ist „Harry Potter“-Darsteller Daniel Radcliffe um sein Leben zu beneiden: Der Star hat so viel mit der Filmreihe verdient, dass er sein Leben lang nicht mehr arbeiten muss. Auf der anderen Seite schämt sich der Schauspieler bis heute ein wenig für seine Rolle und muss sich quasi täglich mindestens einer Frage zu dem Thema stellen. „Was ist deine Lieblingsszene bei ‚Harry Potter‘?“, „Was erinnerst du am besten aus deiner Zeit am Set von ‚Harry Potter`?“ und so weiter … Das kann ganz schön ermüdend sein! Tatsächlich hat es laut seiner Erinnerung nur eine einzige Frage bisher geschafft, den Darsteller aus dem Konzept zu bringen.

Stars und ihre Krankheiten

 

Die Frage, die Daniel Radcliffe im Gedächtnis blieb

Während Radcliffe auf 99% der „Harry Potter“-Fragen wahrscheinlich auch im Halbschlaf antworten könnte, weil er sie schon so oft gehört hat, gab es eine Frage, die den Darsteller aus seiner „Harry Potter“-Trance aufwecken konnte. Das schaffen auch nicht alle! In einem Reddit-Forum hat sich der Star den drängenden Fragen der Fangemeinde gestellt und bedankte sich für die besondere Frage, deren Antwort er mit einem „WOW“ einläutete. Sie lautete: „Wenn du ein Horkrux hättest, was wäre es?" Für alle: In einem Horkrux kann ein Zauberer bzw. eine Hexe einen Teil der eigenen Seele hineingeben. Dabei kann das „Gefäß“ für die Seele alles sein – ein Staubkorn oder dein Haustier! Clever ist es natürlich, einen Gegenstand zu nehmen, der nicht besonders auffällig und am besten nicht lebendig ist, damit dein Horkrux auch für immer erhalten bleibt (da hätte Voldemort mal besser drauf achten sollen …). Radcliffes Antwort: „Erst einmal, herzlichen Glückwunsch, dass du mir eine „Harry Potter“-Frage stellst, die mir noch niemand JEMALS gestellt hat! Ich würde sagen, mein iPod, ich würde [meine Seele] wohl darein tun, in ein Album meines iPods.

 
 

Welches Album ist für Radcliffe besonders?

Nun wäre natürlich die nächste Frage: Welches Album ist so besonders für Daniel Radcliffe, dass er einen Teil seiner Seele dort hineinstecken würde? Die Antwort darauf gibt der Schauspieler auch gleich: „Ich würde sie in ein besonderes Album stecken, das etwas bedeutet, wie Ziggy Stardust.“ Ein sehr spannender Gedanke! Uns war nicht klar, dass man im „Harry Potter“-Universum Seelen auch in digitale Dinge hineinstecken kann. Aber damit wäre seine Seele auf jeden Fall sicher, immerhin haben die Hexen und Zauberer aus diesem Universum keinerlei Ahnung von Technik!