„Cruella“: Gab es Zoff am Set?

Zur „Cruella“-Premiere haben wir mit Emma Stone über ihre Zeit am Set gesprochen und Spannendes erfahren!

„Cruella“: Gab es Zoff am Set?
Wie lief es am Set von "Cruella" ab? Wir haben mit Emma Stone darüber geredet!

Heute feiert „Cruella“ Premiere! Premiumbesitzer*innen eines Disney-Plus-Accounts können sich den neuesten Streifen aus dem Hause Disney schon ab heute anschauen und sich über die krasseste Szene freuen. Alle anderen müssen sich noch ein wenig gedulden, denn erst im August ist der Film auch für alle anderen Nutzer*innen auf Disney Plus verfügbar! Wir durften uns den Film schon einmal ansehen und haben exklusiv mit Hauptdarstellerin Emma Stone darüber gesprochen! Warum sie sich für die Rolle entschieden hat und wie die Zusammenarbeit mit Schauspielkollegin Emma Thompson so ablief, erfahrt ihr hier.

Disney Plus: Die beliebtesten Serien und Filme!

 

Was Emma Stone an Cruella so feiert

Im Gespräch mit Stone mussten wir natürlich eine Frage stellen: Was macht Cruella so besonders? Nachdem wir den Film gesehen hatten, hatten wir zumindest selbst schon eine Antwort darauf, aber Stones Meinung interessierte uns natürlich noch mehr! 😉 „Die originale Figur ist wegen ihres Aussehens besonders, ihre Stimme und ihre furchterregende Natur macht sie zu etwas wirklich Besonderem und ich liebte sie als Kind“, erinnert sich Stone. So viel können wir aber schon verraten: Ganz so furchterregend wie der Joker ist die neue Cruella nicht! Was für Stone aber kein Hindernis ist, die Figur nicht weiterhin zu feiern. „Diese Neuinterpretation ist so kreativ und weiß, was sie will. In Teilen ist sie eine wirklich inspirierende Person.“ Auf der ganzen Welt, so Stone weiter, sei sie die ehrgeizigste Person und „ziemlich böse“. 😃

 

Wie lief es am Set?

Stone hatte die Ehre mit der mindestens gleichermaßen berühmten und beliebten Emma Thompson zu arbeiten. Böse Zungen können nun behaupten, das Rampenlicht zu teilen würde bei so bekannten Schauspielerinnen zu Zwietracht führen – allein die Lieblingsszene von Stone macht aber deutlich, wie viel Spaß die beiden beim Dreh gehabt haben mussten! „Ich liebte die Szene, als ich Emma Thompson gegenüber am Tisch saß, als die Baronin [Thompsons Figur] und Estella [Stones Figur] essen gehen. Das war eine direkte Konfrontation, bei der es sich anfühlte, als wollen beide die andere durchschauen.“ Die Szene sei besonders lustig gewesen zu filmen, weil Thompson „einfach umwerfend“ sei, so Stone. „Sie ist unglaublich und so bissig und furchteinflößend in dieser Rolle und einfach witzig und narzisstisch. Ich habe eine Menge als Schauspielerin von ihr gelernt, allein durchs Zusehen. Aber dann ist sie auch eine Frau, die Tequila liebt und abhängt, das war auch toll.Klingt für uns so, als hätten die beiden eine richtig gute Zeit am Set verbracht, vor und hinter der Kamera! Das merkt man auch dem Film an, den wir nur empfehlen können! 😉