Chris Evans: “Avengers”-Star nutzt Penis-Skandal für den guten Zweck

Was für eine geschickte Ablenkung! “Captain America”-Darsteller Chris Evans teilte kürzlich ein Foto seines besten Stücks – und nutzte den Fail nun gekonnt für den guten Zweck. 

Chris Evans: “Avengers”-Star nutzt Penis-Skandal für den guten Zweck
Mit seinem Nacktfoto sorgte Schauspiel-Held Chris Evans erst kürzlich für jede Menge Schlagzeilen
 

Marvel-Held überrascht mit Unten-ohne-Pic

Damit hätte wirklich niemand gerechnet! In seiner Instagram-Story veröffentlichte Hollywood-Star Chris Evans ein Penis-Bild aus seiner privaten Foto-Galerie. Ein krasser Fauxpas, der seinen treuen Fans natürlich nicht entging.  Obwohl Chris das Dick Pic direkt wieder löschte, machte es nur kurze Zeit später auf Twitter die Runde. Ups! 

 

Chris Evans nutzt die Aufmerksamkeit

Bislang äußerte sich der “Avengers”-Star nicht zum viralen Posting, das mittlerweile wohl die ganze Welt gesehen hat. “Hulk”-Darsteller Mark Ruffalo schrieb völlig entspannt auf Twitter: "Bruder, während Trump im Amt ist, gibt es nichts, das du tun könntest, um dich zu blamieren." Das brachte Evans offenbar zum Nachdenken. Denn der Schauspieler twitterte am Montag (14. September), also zwei Tage nach dem Penis-Skandal: “Jetzt wo ich eure Aufmerksamkeit habe: Geht am 3. November wählen!!!”

 

“Captain America” beweist seinen Humor

Mehrere Stars reagierten positiv auf den politischen Hinweis von Chris Evans. “Halloween”-Star Jamie Lee Curtis antwortete auf den Tweet mit den Worten: “Mein Junge! Bin so stolz auf ihn. Meine Aufmerksamkeit hat er!” Comedian Billy Eichner kommentierte dagegen mit einem Link und Foto zu einer Wahl-Website – und ergänzte ironisch: “Einige heiße Bilder hier."

Folg' uns auf Spotify für nice Musik: 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Spotify deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .