"Bridgerton": Diese Figur bringt Drama in Staffel 2

Bei all dem Drama um Liebe & Co. benötigt die zweite Staffel von "Bridgerton" einen Charakter, der all dem standhält. Diese bisher abwesende Figur könnte das schaffen! 

"Bridgerton": Diese Figur bringt Drama in Staffel 2
Die erste Staffel von "Bridgerton" wurde bei Netflix schnell zum absoluten Hit
 

Eine Figur könnte die "Bridgerton"-Geschichte in Staffel 2 interessant machen

Während wir schon ganz gespannt auf Staffel 2 der Netflix-Serie „Bridgerton“ warten, wissen wir schon was in Staffel 3 und 4 der Serie passiert! Aber bis es soweit ist, wollen wir wissen: Was passiert in der kommenden Staffel (wo das Startdatum noch nicht genau bekannt ist) mit den Bridgerton-Geschwistern? Zum einen soll es ja um Anthony und sein Liebesleben gehen. Da fragten wir uns schon: Wer ist Kate Sharma, die neue Dame an Anthonys Seite in "Bridgerton"? In Staffel 1 handelte die Story stark von der Romanze zwischen Daphne und Simon Basset, dem Herzog von Hastings. Die zweite Staffel soll sich unter anderem um die Bridgerton-Tochter Eloise drehen, die durch ihre bisher eher unbekannte Schwester Francesca erst so richtig spannend werden könnte. Während ihre Anwesenheit in der ersten Staffel nicht besonders vermisst wurde, wird Francesca Bridgerton in der zweiten Staffel von “Bridgerton“ sicherlich eine größere Rolle spielen und ihre Rückkehr könnte zu dramatischen Spannungen zwischen ihr und Eloise führen! Von Francesca wissen wir, abgesehen von ihrem Aussehen und dass sie nach Daphne und Eloise die dritte Tochter ist, wenig. Denn sie war während der gesamten ersten Staffel von „Bridgerton“ abwesend. Bevor sie am Ende der Staffel nach London zurückkehrte war sie auf dem Weg nach Bath und wohnte bei ihrer Tante Winnie. Sie ist schüchterner als der Rest ihrer Geschwister und bleibt meistens für sich. 

"Bridgerton": Diese Hinweise sind niemandem aufgefallen

 

Darum würde Francesca "Bridgerton" spannender machen

Im Vergleich zu ihrer Schwester Eloise ist Francesca mit ihrer Meinung weniger aufgeschlossen. Obwohl Eloise älter ist, gilt Francesca als die reifere und raffiniertere von den beiden. Francesca wird in der Gesellschaft aufgrund von Stereotypen und einem anderen Frauenbild anders wahrgenommen als ihre Schwester. Wie Daphne ist Francesca nicht so gegen die Ehe wie Eloise es immer war, was dazu führen könnte, dass sie über das Konzept streiten. Jetzt, wo Daphne nicht mehr im Mittelpunkt der Geschichte steht, könnte Francesca diejenige sein, die sich in Staffel 2  mit Eloise über Ehe und Gesellschaft auseinandersetzt. Francesca ist das Gegenteil von ihrer Schwester Eloise und genau das könnte sie brauchen. Da sie und Penelope während der ersten Staffel von Bridgerton auseinander driften, wird Eloise wahrscheinlich stattdessen Francesca aufsuchen. Eloise war immer angewidert vom Druck der Gesellschaft und den Erwartungen. Wenn sie häufiger mit Francesca zu tun hätte, kann das zu weiterem Wachstum und dramatischen Story-Beats führen, die in Bridgerton Staffel 1 ohne Francesca nicht so gut funktioniert hätten.