close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Billie Eilish: Fans bezeichnen sie als Heuchlerin!

Billie Eilish fühlt sich in eine Rolle gedrängt, die sie nie haben wollte: als Aktivistin. Fans sind frustriert und werfen der Sängerin Heuchelei vor.

Billie Eilish: Fans bezeichnen sie als Heuchlerin!
Billie Eilish muss aktuell sehr aufpassen, was sie sagt

Billie Eilish und die Fans – schon lange ist das Verhältnis zwischen beiden Seiten nicht mehr entspannt! Kürzlich warfen die Fans der Sängerin sogar Rassismus vor. Aber das ist nicht das erste (und wie diese News zeigt auch sicherlich nicht das letzte) Mal, dass Eilish bei ihren Fans sehr unangenehm auffiel. Neulich ließ sie in einem Interview einen Fan total auflaufen – auch wenn wir bis heute nicht sicher sind, ob das beabsichtigt war oder nicht. 🙈 Der neueste Streitpunkt: Fans sind wütend auf Eilish, weil sie sich ihrer Meinung nach sehr heuchlerisch verhalten würde. Das hat mit einer Aussage zu tun, die die Sängerin brachte und die Fans gar nicht cool fanden …

Stars und ihre Krankheiten

 

„Künstler*innen sollten nur Kunst machen dürfen“

In einem Interview für das i-D Magazine sprach die junge Sängerin nun über Social Media – und es dauerte nicht lange, bis sie sich über die Erwartungshaltung einiger Fans beschwerte. Auf die Frage, was ihre Haltung zu der Verantwortung von Musiker*innen in Bezug auf soziale Probleme sei, war die Meinung der Sängerin sehr deutlich: „Es ist ein bisschen unfair, dass von jedem Menschen im Rampenlicht erwartet wird, dass er*sie ein*e Aktivist*in ist und die Welt ändern soll, denn das können wir nicht!“ Ihrer Meinung nach solle „Künstler*innen erlaubt sein, nur Kunst zu machen“. Okay, wir finden auch, dass das ein schwieriges Thema ist: Nur weil eine Person mit ihrer Kunst Aufmerksamkeit erhält, sollte sie nicht automatisch „gezwungen“ sein, sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen. Andererseits: Gerade WEIL die Person so viel Aufmerksamkeit hat, könnte sie wirklich etwas bewegen. Keine leichte Sache. Im Fall von Eilish besonders schwierig, weil sie schon öfter zu bestimmten Themen sehr wohl eine Meinung vertreten hat – was auch den Fans nicht verborgen blieb.

 

Fans nennen Eilish eine Heuchlerin

Erst kürzlich beschwerte sich Eilish über das Abtreibungsgesetz in Texas und wie „Männer bei Frauenrechten schweigen“. Und das war auch nicht das erste Mal, dass sich Eilish politisch äußerte. Fans empfinden ihre aktuelle Aussage zu dem Thema als sehr ausweichend und unterstellen der Musikerin, sich nur für soziale Probleme einzusetzen, wenn ihr gerade der Sinn danach steht.Niemand verlangt etwas von dir, aber du hast gesagt, du würdest dich kümmern und du würdest weiterkämpfen, aber das hast du wohl nur getan, weil es dir zugutekam“, wirft ihr ein Fan vor. Ein anderer Fan findet ebenfalls klare Worte: „Wir müssen aufhören, sie wie ein Kleinkind zu behandeln und ihr eine Ansage machen, wenn sie so einen Sch*iß erzählt.“ Es sei okay „veganen Sch*iß“ zu posten, aber sie würde nichts für „palästinische Leben, afghanische Leben, indigene Leben“ posten. Es sieht so aus, als müsse Eilish gerade sehr aufpassen, was für Aussagen sie tätigt – die Fans sind genervt!