Bild 3 / 11

"The Big Bang Theory": Dass ihre Unordentlichkeit von ein auf den anderen Moment weg war

In den allerersten Episoden wurde festgestellt, dass Penny extrem unordentlich war! Sie lies ihre Sachen überall herumliegen, anstatt sie in Ordnung zu bringen. Klamottenberge, dreckige Teller, das war in Pennys Wohnung normal. Sheldon hatte fast einen Schlaganfall, als er ihre Wohnung in diesem Zustand sah und brach mitten in der Nacht in ihre Wohnung ein, um diese zu organisieren und sauber zu machen. Doch plötzlich wurde auf diese Eigenschaft von Penny nicht mehr eingegangen. In den weiteren Staffeln verliert Penny diese Macke komplett. Und ja, man kann lernen, ordentlicher zu sein, aber bei der Blondine war es wirklich von einem auf den anderen Moment und deswegen etwas merkwürdig.