"Aquaman" 2: Amber Heard fliegt raus

An diesen Gerichtsverhandlungen kommt aktuell wohl keiner vorbei: Amber Heard vs. Johnny Depp. Und es sieht schlecht aus für die Schauspielerin – das hat jetzt auch Auswirkungen auf ihre Arbeit…

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Aquaman 2: Amber Heard fliegt raus
An der Seite von Jason Momoa spielt Amber Heard Superheldin Mera
 

Amber Heard vor Gericht

Während des aktuellen Gerichtsprozesses zwischen Johnny Depp und Amber Heard kam heraus, dass die Schauspielerin in ihrer Ehe missbräuchlich gehandelt hat. Schon Monate vorher setzten sich Fans und Unterstützer*innen von Johnny Depp für den Schauspieler ein.
______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

DAS solltest du vorm Schlafen NIE essen (du wirst es hassen!)

Das lockt Spinnen an und viele wissen es nicht!

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *
_______________

Als dann vor dem Prozess auch noch explizite Fotos von ihm veröffentlicht wurden, war die Empörung groß und eine Petition wurde ins Leben gerufen. Das Ziel: Amber Heard aus "Aquaman and the Lost Kingdom", der nächstes Jahr erscheinen soll, zu streichen. Schnell kamen über zwei Millionen Unterschriften zusammen. Die Verantwortlichen reagierten jetzt darauf.

 

Amber Heard: Kein "Aquaman" mehr für sie

Einer Filmjournalistin teilte in einem Tweet mit, dass Amber Heard in dem kommenden "Aquaman"-Film weniger als 10 Minuten zu sehen sein wird. Ist das wirklich eine Reaktion der Filmproduzent*innen auf die jüngsten Ereignisse? Auf jeden Fall hat es den Anschein. Sie ganz aus dem Film zu entfernen, ist nicht möglich, da ihr Charakter Mera eine tragende Rolle im ersten Film gespielt hat. Um einen Ersatz für sie zu finden, ist es mittlerweile auch zu spät, da die Dreharbeiten schon seit einigen Monaten abgeschlossen sind. Und noch länger will wohl auch keiner mehr auf den Filmstart von "Aquaman 2" warten. Ihre Screentime zu verkürzen, war also die aktuell beste Möglichkeit. Was aber auffällt: Keine*r ihrer Kolleg*innen des Filmes hat sie auf den Promotion-Posts zum Film markiert und auch sie hat (noch) nichts zu "Aquaman" gepostet. Es scheint also, als hätte sich der gesamte Cast und die Verantwortlichen von ihr abgewendet. In einem möglichen dritten Teil von "Aquaman" werden wir Amber Heard sicher nicht mehr sehen.

 

*Affiliate-Link