Addison Rae überrascht mit Hochzeitsplänen

Öffentliche Beziehung, Liebe und anstehende Hochzeit – Addison Rae verrät, was ihre Pläne für die Zukunft sind.

Addison Rae spricht über Hochzeitspläne
Addison Rae wurde 2019 durch ihren TikTok-Auftritt bekannt und hat derzeit über 80 Millionen Follower

Hailey Bieber hat auf YouTube vor einiger Zeit die Kategorie „Wer ist in meinem Badezimmer“ ins Leben gerufen. Dieses Mal war die Sängerin, TikTokerin und mittlerweile auch Spielspielerin Addison Rae zu Gast. Während der Episode wurde ordentlich gegessen und geplaudert. Dabei äußert sich die TikTokerin zu Themen, die sowohl ihre Zukunft betreffen als auch die Vergangenheit in Bezug auf die ehemalige Beziehung mit Bryce Hall, von dem sie sich vor Kurzem getrennt hat.

 

Addison Rae: Das sind ihre Pläne für die Zukunft

Die derzeit 20-jährige Addison Rae war der neuste Gast in der YouTube-Serie von Hailey Bieber. Wie üblich wurde auch die „Obsessed“-Sängerin nicht von spannenden Fragen verschont. Auf die Frage, wo Addison sich in zehn Jahren sieht, antwortet sie hoffnungsvoll, dass sie auch in Zukunft noch in vielen Filmen mitspielen darf. Vor Kurzem hat Netflix nämlich alle Addison Rae Fans mit einem Teaser und Starttermin zu dem neuen Film „He’s All That“ überrascht. Es bleibt also spannend, ob sie nun auch als Schauspielerin den Durchbruch schafft. Erst einmal sei jedoch in einem Jahr ihre Hochzeit geplant😲 „[I]ch liebe Liebe! Ich bin eine verzweifelte Romantikerin, also werde ich hoffentlich verheiratet sein, ja. Hoffentlich werde ich ungefähr nächstes Jahr verheiratet sein“. Ihr Beziehungsstaus ist derzeit jedoch noch unklar. Im April bestätigte Addison zwar zuletzt, dass sie Single ist, aber wer weiß – vielleicht gibt es mittlerweile doch schon einen neuen an ihrer Seite, den sie nur noch nicht in der Öffentlichkeit gezeigt hat. Es bleibt spannend! 

Diese Stars hatten keinen Sex vor der Ehe

 

Addison Rae und Hailey Bieber: Beziehungen in der Öffentlichkeit

Was jedoch für Hailey und Addison nicht einfach ist: Beziehungen in der Öffentlichkeit. „Ich habe es mir wirklich nie zum Ziel gesetzt, Details über irgendetwas zu teilen, so die TikTokerin. „Und ich denke, ein Teil davon ist, dass es einfach mich und zum Beispiel Bryce gibt und auf einmal sind alle Augen auf einen gerichtet. Es war schwer, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass die Leute sich dafür interessieren oder es gerne sehen und mehr als sonst darauf reagieren, da die Leute sich Sorgen um meine Beziehung machen.“ Die Lektion, die sie daraus gelernt hat, ist, den Kreis immer klein zu halten und Streitigkeiten oder intime Dinge privat zu halten und sich gegenseitig zu respektieren. Diese Meinung bestätigt Hailey ebenfalls. Auch sie hat mit der Zeit gelernt, was sie mit der Community beziehungsweise mit der ganzen Welt teilen möchte und was nicht. Dem haben wir nichts hinzuzufügen, Privatsphäre steht schließlich jedem zu. Ganz egal, ob man unter die großen Stars fällt oder eine ganz normale herkömmliche Person ist.