6ix9ine: Instagram-Kanal fast gelöscht

Seine kriminelle Vergangenheit hätte ihn fast seinen Instagram-Account gekostet! Doch nun wurde offiziell entschieden, dass Rapper 6ix9ine auf der Social-Media-Plattform bleiben darf.

6ix9ine: Instagram-Kanal fast gelöscht
Der erfolgreiche US-Rapper 6ix9ine saß bis April wegen mehrerer Straftaten im Gefängnis
 

6ix9ine steckt erneut in Schwierigkeiten

Krass, er hätte fast seinen Instagram-Kanal verloren! Das lange Strafregister von US-Rapper Tekashi 6ix9ine sorgte aktuell mal wieder für Aufruhr und stellte die Frage in den Raum, ob der 24-Jährige gegen die Regeln von Facebook und Instagram verstößt. Denn auch wenn er ein absolutes Ausnahmetalent ist und über 23 Millionen Instagram-Fans hat, spalten sich auch die Meinungen über ihn und seine kriminelle Vergangenheit.

 

6ix9ine darf trotz Missbrauchsvorwürfen auf Instagram bleiben 

Im Alter von 18 Jahren bekannte sich 6ix9ine beispielsweise schuldig, ein 13-jähriges Mädchen sexuell belästigt – und davon ein Video ins Netz gestellt zu haben! Daraufhin wurde er zu drei Jahren auf Bewährung und 1.000 Stunden Zivildienst verurteilt. Nun beschwerten sich einige Kritiker bei Facebook und Instagram, da beide Online-Plattformen normalerweise Accounts von Sexualstraftätern verbieten. Und jetzt? Scheint alles anders zu sein. Denn im Fall von 6ix9ine wurde endgültig entschieden: Er darf seine Kanäle behalten, da er “nur” als “Jugendstraftäter” gilt.

 

6ix9ine brach nach seinem Gefängnisaufenthalt einen Rekord

Bei dem Rapper läuft’s! Erst Anfang Juni hatte Tekashi mit dem Song “Gooba”, den er nach seinem Gefängnisaufenthalt veröffentlichte, einen neuen YouTube-Rekord aufgestellt. Innerhalb von 24 Stunden brach “Gooba” mit 43 Millionen Klicks auf YouTube den Hip-Hop-Rekord, den bis dahin Superstars wie Machine Gun Kelly mit „Killshot“ (2018) gehalten hatten.

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!