YouTube-Trend: Was sind ASMR-Videos?

Wer bei YouTube richtig durchstarten will, sollte gut flüstern können und gerne mit Gegenständen rumspielen. Klingt komisch, ist aber so. Sogenannte ASMR-Videos gehen momentan durch die Decke. ASM...was? Wir erklären euch, was hinter dem YouTube-Hype steckt, der Millionen Klicks holt!

YouTube-Trend: Was sind ASMR-Videos?
Viele ASMR-Fans stehen auf Videos, in denen ein leises Flüstern zu hören ist
Inhalt
  1. Was bedeutet ASMR?
  2. Welche ASMR-Videos gibt es?
  3. Was bringen ASMR-Videos?
  4. Bin ich für ASMR empfänglich?
  5. Wie nehme ich selbst ein ASMR-Video auf?
  6. Wie viele Leute schauen sich ASMR-Videos auf YouTube an?
 

Was bedeutet ASMR?

ASMR bedeutet bzw. ist die Abkürzung für "Autonomous Sensory Meridian Response", eine deutsche Übersetzung für diesen Begriff gibt es allerdings nicht. Dadurch wird, ganz einfach ausgedrückt, ein Kopfkribbeln und ein Zustand kompletter Entspannung beschrieben. Diese Reaktion des Körpers kann durch verschiedene sogenannte "Trigger" ausgelöst werden. Dabei kann es sich um Geräusche, Bilder oder auch Berührungen handeln. Eine besonders sanfte Stimme, die flüstert, das aneinander reibenden Händen, das Abziehen von Klebestreifen, Seife, die zerschnitten wird und vieles mehr können eine ASMR hervorrufen. In diesen ganz besonderen Videos knistert, knackt und raschelt es, was das Zeug hält.

YouTube-Trend: Was sind ASMR-Videos?
Wer das ASMR-Kopfkribbeln schon mal hatte, will es immer wieder fühlen!
 

Welche ASMR-Videos gibt es?

Wie schon erwähnt, können unzählige, unterschiedliche Reize eine ASMR auslösen. Ein paar der Trigger kommen aber häufiger vor, weshalb es dazu auch die meisten ASRM-Videos gibt. Daszu gehören:

  • Leises Flüstern (Whispering): Teilweise so leise, dass man das Gesagte nicht versteht oder auch Sprechen in einer Fantasiesprache
  • Mund-Geräusche (Mouth Sounds): Alle Töne, die Mund, Zunge und Lippen so von sich geben können
  • Pusten (Ear Blowing)
  • Haare bürsten (Hair Brushing)
  • Kratzen und tippeln mit den Fingern und Fingernägeln (Tapping, Scratching)
  • Rollenspiele (Roleplays) wie etwa Friseurbesuche, der Fokus liegt auf den dabei entstehenden Geräuschen
  • Massagen plus die dazugehörigen Sounds
YouTube-Trend: Was sind ASMR-Videos?
Statt ins Mikrofon zu pusten, streichen viele ASMR-Künstler mit Gegenständen, wie hier einem Pinsel, darüber
 

Was bringen ASMR-Videos?

Für die meisten Menschen, die eine ASMR bekommen können, fühlt sich das Ganze extrem beruhigend an. Daher nutzen es viele, die nicht gut schlafen können, oder, um die nötige Entspannung (etwa vom Stress in der Schule oder der Arbeit) zu erhalten. Auch in Studien wurde bereits bewiesen, dass ASMR-Videos helfen können, den Puls zu senken und runterzukommen. Bei manchen können sie sogar Painkattacken mindern. Doch leider kann nicht jeder diese Erfahrung machen. Woran das liegt, ist bisher noch nicht genau erforscht.

YouTube-Trend: Was sind ASMR-Videos?
Vielen Menschen helfen ASMR-Videos beim Einschlafen
 

Bin ich für ASMR empfänglich?

Wie du auf ASMR-Videos reagierst, kannst du mit diesem ASMR Clip testen. In dem Video wird nicht geflüstert, denn es dreht sich alles um das Thema Eis. Minutenlang wird hier Eis in verschiedenen Formen (Crushed Eis im Getränk, Eiswürfel, Eisblöcke) mit den Händen berührt und abgetastet, dabei entstehen verschiedene Geräusche, die dir einen wohligen Schauer über den Rücken jagen sollen. Die Reaktion wird übrigens oft auch als "Gehirn-Orgasmus" beschrieben.

Na, kriegst du bei diesen Geräuschen auch ein kribbelndes Gefühl? Oder findest du das einfach nur albern? Natürlich kann es sein, dass du zu den Menschen gehörst, die kein ASMR empfinden können. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass du einfach einen anderen Trigger hast. Gib nicht direkt auf, sondern schau dir noch das ein oder andere ASMR-Video mit anderen Geräuschen und Bilder an.

 

Wie nehme ich selbst ein ASMR-Video auf?

Sich einfach vor das Mikro setzen und flüstern oder an etwas kratzen – so einfach ist die Aufnahme eines guten ASMR-Videos dann doch nicht. Da die meisten Menschen den Ton über Kopfhörer hören, muss der Sound am besten den Eidnruck erwecken, er würde direkt neben dem Kopf entstehen. Dafür muss man in Stereo-Qualität aufnehmen. Noch besser wird es aber mit zwei Mikrophonen, die einen Kopf breit auseinander stehen und nach außen gerichtet sind. Dazwischen muss etwas stehen, dass den Schall reflektiert und quasi als Kopfersatz dient. Gar nicht so easy, aber probier's doch mal aus!

 

Wie viele Leute schauen sich ASMR-Videos auf YouTube an?

Mehr als du jetzt vielleicht denkst: ASMR-Videos gehören zu den meistgeklickten Videos auf YouTube. Das sind Zahlen, die teilweise nicht mal etablierte YouTube-Stars für ihre Clips erreichen! In den USA ist das Thema schon etwas länger ein Hit, nun ist ASMR auch seit einiger Zeit in Deutschland angekommen und sie werden immer beliebter. Die Szene der sogenanten ASMRtists (ASMR + Artist) wird immer größer und sie versuchen sich an immer aufwändigeren Videos. Klar, viele verstehen den Hype darum nicht so wirklich. Für alle, denen es hilft, sind die Clips allerdings eine tolle Sachen. Also gerne mehr davon!