YouTube Originals: Neue Konkurrenz für Netflix

YouTube Originals: Neue Konkurrenz für Netflix
Seit Mittwoch gibt es die ersten deutschen YouTube Originals!

Seit drei Monaten gibt es YouTube Music und YouTube Premium in Deutschland. Sind die neuen YouTube Originals Konkurrenz für Netflix? 

 

YouTube Premium und YouTube Music: So funktioniert's 

Im Juni sind die bezahlten Streamingdienste von YouTube Premium und YouTube Music in Deutschland gestartet. YouTube Music funktioniert ähnlich wie Spotify. Wer einen Premium-Account hat, kann jetzt also auch werbefrei Musik hören und sogar downloaden. YouTube Music Premium kostet 9,99 € im Monat. Für nur zwei Euro mehr kann man sowohl die Vorteile YouTube Music Premium, als auch YouTube Premium genießen. Damit könnt ihr alle YouTube Videos werbefrei schauen und außerdem eine große Bandbreite der YouTube Originals Shows und Filme entdecken. Das Ganze kann man für drei Monate kostenlos testen, danach kostet YouTube Premium 11,99 € im Monat. Es gibt auch einen Familientarif für 17.99 €, bei dem bis zu sechs Familienmitglieder im selben Haushalt teilnehmen können. YouTube Premium ist also eine Mischung aus Netflix und Spotify, bei der du Musik, Serien, Filme und natürlich wie gewohnt deine Lieblings-YouTuber streamen kannst. Mit diesem neuen Konzept, wollen sie anderen Streaming-Diensten Konkurrenz machen. 

 

YouTube Originals: Die neue Konkurrenz für Netflix Originals

Nach dem enormen Erfolg von Netflix Original Serien, wie "Haus des Geldes", "Stranger Things", "Tote Mädchen lügen nicht", "Riverdale" und Co., will auch YouTube nachlegen und produziert eigene Serien und Filme – YouTube Originals. International wurden schon Hits wie "Cobra Kai", "Impulse und "The Sideman Show" veröffentlicht, gerade diese drei Serien kamen in Europa besonders gut an. Mittlerweile gibt es über 70 verschiedene Produktionen aus der ganzen Welt. Luke Hyams, der Head of YouTube Originals EMEA, hat in der Pressekonferenz verraten, was das Ziel der Serien ist: "Wir wollen die Menschen mit unseren Shows von YouTube Premium überzeugen und Konversationen anregen. Wir leben in einer Welt in der Serien und Filme zu einem großen Gesprächsthema geworden sind." Und jetzt gibt es endlich die ersten drei Originale aus Deutschland: "Neuland" eine Show von Y-Titty Star Phil Laude, "Bullsprit" eine Serie mit Chris und C-Bas von "Bullshit TV" und die Doku-Serie "LeFloid Vs. The World" mit YouTuber LeFloid. 

 

"Neuland": Das YouTube Original mit Phil Laude

In "Neuland" bekommt Y-Titty Star Phil Laude seine eigene Talkshow, die sich mit verschiedenen Themen aus der heutigen Welt beschäftigt. Mit einem Problem: Phil bekommt einen ungebetenen Konkurrenten, der die Show an sich reißen will: David Hasselhoff. Die Situation eskaliert immer wieder. Die ganze Show ist eine Mischung aus Musik und Sketch, also alles, was Phil Laude bei Y-Titty gelernt hat. Natürlich wird es in seiner Talkshow auch viele spannende Gäste geben, wie unter anderem Eko Fresh, Wincent Weiss, Concrafter, Luke Mockridge und viele mehr. Wer "Circus HalliGalli" lustig fand, wird auch diese Show lieben! Hier ist der erste Trailer: 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"Bullsprit": Die Serie von Chirs und C-Bas von "Bullshit TV"

"Wenn dir das Leben eine Tankstelle gibt, mach einen Livestream" – das ist das Motto des zweiten YouTube Originals "Bullsprit". In den Hauptrollen sind die Jungs von "Bullshit TV" zu sehen. "Alle drei wollten bestimmte Eigenschaften besitzen", erklärt uns "Bullshit TV"-Mitglied Chris im Interview, "ich wollte der Möchtegern-Rapper sein, C-Bas der etwas langsame und Phil ist eigentlich der Intelligenteste von uns." Die drei Freunde Jannis (Chris Manazidis), Nick (Sebastian "C-Bas" Meichsner) und Sammy (Philipp Meichsner) erben eine Tankstelle und merken schnell, dass das gar nicht so leicht ist. Noch dazu startet sie unwissentlich einen weltweiten Livestream, der alle ihre Fails filmt. Ob das gut geht? Fans von "New Kids" und "Die drei von der Tankstelle" kommen hier definitiv auf ihre Kosten. "Die Grundidee der Serie kam von uns", verrät C-Bas im Interview mit BRAVO, "wir haben eine erste Storyline geschrieben und dann zusammen mit YouTube daran gearbeitet." Die Jungs von "Bullshit TV" haben auch für spannende Gastauftritte gesorgt: Freshtorge, Joyce Ilg, den Lochis und auch Rapper Haftbefehl sind in der Serie zu sehen– der rappt sogar den Titelsong. Zieht euch den Trailer rein: 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"LeFloid Vs. The World": Doku-Hype geht in die nächste Runde

Auch YouTuber LeFloid hat seine eigene Serie bekommen und bereist die Welt, um die Fragen seiner Generation aufzuklären. Egal ob Liebe, Musik, Geld, Sport, Schule oder das Leben – für euch trifft er berühmte und weniger berühmte Menschen, die uns zum Nachdenken anregen. "Themen zu finden war gar nicht so scher. Am schwierigsten, war es die ganzen Ideen auf acht Folgen zu reduzieren", gesteht LeFloid im Interview mit BRAVO, "Letztendlich habe ich die Themen ausgewählt, die entweder mir besonders am Herzen liegen oder aber auch Dinge, von denen ich überhaupt keine Ahnung habe." Wie immer ist es dem YouTuber wichtig über relevante und wichtige Themen zu sprechen. Das Ergebnis: Unfassbar spannend und ergreifend. Die Bosse YouTube waren so begeistert von der Serie, dass sie sie nicht mehr nur in Deutsch, sondern gleich in Englisch produziert haben, damit es auch international erfolgreich wird. LeFloid hat ein Ziel: "In erster Linie hoffe ich, dass die Leute zu schätzen wissen, was für ein Aufwand hinter dieser Produktion steckt. Ich würde mich freuen, wenn es so gut ankommt, dass man über eine zweite Staffel nachdenken kann. Und es wäre schön, wenn die Leute durch diese Serie ihre Scheuklappen loswerden und einen neuen Blick auf unsere Welt bekommen." Da haben wir nur noch eins zu sagen: Schaut euch diesen atemberaubenden Trailer an!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Das könnte dich auch interessieren: 

Du willst mehr über deine Stars erfahren? Dann schnapp dir die neue BRAVO! 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .