„You“-Star Penn Badgley äußert sich zu Belästigungssvorwürfen

In den letzten Tagen traten mehrere Frauen mit Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung gegen einen "You"-Schauspieler an die Öffentlichkeit. Hauptdarsteller Penn Badgley gab nun ein Statement dazu ab.

„You“-Star Penn Badgley äußert sich zu Belästigungssvorwürfen
In "You" spielt er einen Stalker und Mörder, im echten Leben verurteilt Penn Badgley jegliche Gewalt
 

"You"-Schauspieler Chris D'Elia wird grobes Fehlverhalten gegen Frauen vorgeworfen

Verschiedene Frauen beschuldigen "You"-Darsteller und Comedian Chris D'Elia, ihnen unangebrachte, sexuelle Andeutungen getextet und Nacktfotos gefordert zu haben. Manche von ihnen seien damals noch Teenager gewesen. Genau wie sich letzte Woche auch einige "Riverdale"-Stars und Justin Bieber sich gegen Missbrauchsvorwürfe wehrten, beharrt Chris ebenfalls auf seiner Unschuld und erklärte: "Ich weiß, ich habe in meiner Karriere Dinge getan und gesagt, die Menschen verletzt haben könnten, aber ich habe mich nie wissenltich minderjährigen Frauen genähert. All meine Beziehungen waren legal sowie einvernehmlich und ich habe die Personen, die über mich getwittert haben, nie getroffen noch anstößige Fotos mit ihnen ausgetauscht. Dennoch tut es mir sehr leid. Ich war ein dummer Typ, der sich in seinen Lifestyle verrannt hat. Ich habe darüber viel nachgedacht und werde mich bessern." Wurde der "You"-Schauspieler genau wie die "Riverdale"-Stars KJ Apa, Vanessa Morgan, Lili Rienhart und Cole Sprouse Opfer falscher Missbrauchsbeschuldigungen, oder steckt bei ihm doch mehr dahinter? Serien-Co-Star Penn Badgley verriet seine Meinung in einem Interview mit der Los Angeles Times.

 

Penn Badlgey schwer getroffen von Vorwürfen gegen "You"-Kollege

Wie es klingt, glaubt Penn Badley nicht so ganz daran, dass sein "You"-Co-Star unschuldig ist, schließlich spielte Chris D'Elia in der zweiten Staffel einen Comedian, der sich an minderjährigen Mädchen vergeht. Penn betonte: "Die Missbrauchsvorwürfe haben mich schwer getroffen. Sie beunruhigen mich sehr. Ich kenne Chris nicht. Aber ich weiß, dass wir gerade heute Frauen unbedingt glauben müssen. Es erschreckt mich, dass eine Show wie unsere, indirekt und unwissentlich eine Art Anlaufstelle für Missbrauch treibende Menschen ist. Was muss noch passieren, um das zu ändern? Wir brauchen eine Veränderung in unserer Kultur und Einstellung, sodass diese Art on Verhalten klar als verwerflich und unmenschlich gilt. Besonders was weiße, charismatische Männer angeht."

 

Noch mehr Beschuldigungen gegen "You"-Darsteller werden laut

Auch Whitney Cummings, eine ehemalige Schauspielkollegin von "You"-Darsteller Chris D'Elia übt via Twitter schwere Kritik: "Ich bin erschüttert und voller Wut, nachdem ich das gehört habe. Das ist ein Muster räuberischen Verhaltens. Dieser Machtmissbrauch funktioniert nur durch das Schweigen der Opfer. Ich werde nicht schweigen. Mädchen sollten Fan eines Comedians sein können, ohne ein sexuelles Ziel zu werden. Es ist die Verwantwortung eines Erwachsenen, erwachsen zu sein." Hoffentlich kommt bald die tatsächliche Wahrheit raus und wer auch immer lügt, wird zu Rechenschaft gezogen.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!