Selena Gomez über Justin Bieber: “Ich wurde emotional missbraucht!“

So richtig voneinander los kamen Selena Gomez und Justin Bieber lange nicht. Die beiden waren berühmt für ihre On-Off-Beziehung. 2018 war dann endgültig Schluss. Das ganze Hin-und Her zerrte offenbar schwer an Selinas Nerven, wie sie nun in einem Interview im Rahmen ihres neuen Albums „Rare“ abermals betont. Dabei wirft sie dem 25-Jährigen sogar vor, sie emotional missbraucht zu haben.

Selena Gomze hat das Hin und Her mit Justin Bieber sehr mitgenommen.
Selena Gomze hat das Hin und Her mit Justin Bieber sehr mitgenommen.
 

Selena Gomez nimmt kein Blatt vor den Mund

"Rare" heißt das brandneue Album von Sängerin Selena Gomez, das gerade voll durch die Decke geht. Und obwohl die Trennung von "Yummy"-Star Justin Bieber schon länger her ist, scheint Selena noch nicht ganz über die Beziehung hinweg zu sein. In ihrem Album arbeitet 27-Jährige das Liebes-Aus noch einmal auf – und ist dabei super ehrlich! In einem Interview, das sie mit dem amerikanischen Sender NPR führte, sprach sie offen über ihre psychischen Probleme, die ihrer Meinung nach auch unter anderem mit dem Biebs zu tun hatten.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Selena Gomez: Justin Bieber missbrauchte mich emotional

"Es ist gefährlich, in der Opferrolle zu bleiben", sagt Selena Gomez in dem Promo-Interview. "Und ich möchte nicht respektlos sein, aber ich fühle mich als Opfer eines gewissen Missbrauchs ..." Die Frage, ob sie damit emotionalen Missbrauch meine, bejahte die 27-Jährige. Selena Gomez ist froh, dass die Zeit vorbei ist. "Ich möchte definitiv nicht den Rest meines Lebens darüber sprechen, aber ich bin wirklich stolz darauf, dass ich mich jetzt stärker denn je fühle und einen Weg gefunden habe, da erhobenen Hauptes durchzugehen", so die toughe Sängerin. In ihrem Song "Lose You To Love Me" verarbeitet Sel die Geschichte einmal mehr.

 

"Lose You To Love Me": Kein hasserfüllter Song

"'Lose You To Love Me'" ist dennoch kein hasserfüllter Song", betont Selena Gomez. Denn, die Beziehung habe natürlich auch schöne Seiten und vor allem auch schöne Momente gehabt. Vielmehr möchte die 27-Jährige mit dem Song ausdrücken: "Es war sehr schwierig, und ich bin froh, dass es vorbei ist." Justin Bieber hingehen ist seit gut einem Jahr glücklich mit seiner Frau Hailey Bieber verheiratet. Doch auch Justin hat nach wie vor mit psychischen Problemen zu kämpfen.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .