„Two And A Half Men“: Erste Folge für neue Serie geschrieben

Das Ende der Kult-Sitcom „Two and A Half Men“ ist schon sieben Jahre her. Nun tauchte ein Drehbuch für eine neue Serie auf.

„Two And A Half Men“: neue Serie
Die Besetzung für die neue Serie ist noch nicht klar 🧐 Würden Charlie Sheen (M.) und Jon Cryer (l.) dabei sein wollen? Foto: IMAGO / ZUMA Wire

„Two And Half Men“: Was bisher geschah

Der Trouble rund um die Serie „Two An A Half Men“ war fast aufregender als die Show selbst! Hauptdarsteller Charlie Sheen schien damals auch total außer Kontrolle, soll alkohol- und drogenabhängig gewesen sein. Sein Verhalten: total unkontrollierbar. 

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT: 

Zudem schwelte – oder besser gesagt: explodierte! – hinter den Kulissen ein Streit zwischen Hauptdarsteller Charlie Sheen und Serien-Erfinder Chuck Lorre. Dies führte am Ende auch dazu, dass Charlie 2011 in hohem Bogen aus der Serie geworfen wurde. 

Und das scheint nicht nur bei Charlie Spuren hinterlassen zu haben. Auch Chuck Lorre scheint die Zeit immer noch aufarbeiten zu müssen. Wie? Er schrieb ein Drehbuch für eine neue Serie rund um den Streit bei „Two And A Half Men“!

Darum geht’s in der neuen Serie

Von „Two And A Half Men“ Serien-Erfinder Chuck Lorre tauchte nun ein Drehbuch für die neue Serie “Sex, Drugs And A Sitcom“ auf. Die Hauptfigur: Chuck Lorre selbst, der immerhin als einer der einflussreichsten Menschen im Serien-Business gilt. Die Story der neuen Serie: was sich (aus Lorres Sicht) wirklich damals am Set von "2 & 1/2 Men" abspielte…

 Dabei wird nicht nur der Streit, der zu Sheens Rauswurf führte erzählt, sondern auch die Zeit davor.

Und wer denkt, das aufgetauchte Drehbuch sei alt, der täuscht! Wie das US-Medium „The Hollywood Reporter” berichtet, soll das Script auf Juni 2022 datiert sein.

Wird die neue Serie wirklich produziert?

Quellen zufolge soll Lorre das Drehbuch bereits bei mehreren Produktions-Firmen vorgestellt haben. Allerdings ohne Erfolg (bisher).

Auch das Casting für die Serie könnte ein Problem werden. Es stellt sich nicht nur die Frage, wie Charlie dargestellt werden soll, sondern natürlich auch, ob Lorre sich selbst spielen wollen würde.

Tatsächlich sieht es nicht so aus, als ob eine Umsetzung realistisch wäre.

 

*Affiliate Link