close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

TikTok: Eine Milliarde Menschen ausgeraubt

Die Daten von über einer Milliarde TikTok-Nutzern sollen gestohlen worden sein! Eine Hackergruppe droht damit diese Daten nun zu verkaufen oder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Was ihr jetzt tun könnt, um euch zu schützen.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
TikTok: Neues Update verändert alles!
Hacker behaupten, über eine Milliarde Daten gestohlen zu haben.
Inhalt
  1. TikTok: Hackerangriff auf die Nutzer
  2. TikTok-Diebstahl: Das könnt ihr tun
  3. TikTok: Vorsicht geboten! 
 

TikTok: Hackerangriff auf die Nutzer

Anonyme Hacker behaupten, dass sie Daten von mehr als einer Milliarde TikTok-Nutzer*innen gestohlen hätten. Dabei handle es sich um persönliche Daten und Informationen. Viele der Betroffenen sollen laut der Hackergruppe minderjährig sein. In einem Forum wird TikToks angeblich unsicherer und schwacher Server als Grund für den Vorfall vermutet. 

_____ 

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT: 

Sexting-Emojis: Was bedeuten diese Symbole? 

30+ "Was bin ich"-Rätsel mit Lösung: Hart! Kurz! Lustig! 

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! * 

______ 

Ein unabhängiges Forschungsteam für Cybersicherheit bestätigte den Verstoß. Sie haben Tipps für TikTok-Nutzer*innen, die sich jetzt schützen wollen. 

 

TikTok-Diebstahl: Das könnt ihr tun

Ein Glück gibt es meherere Wege, wie ihr euer TikTok-Konto schützen könnt: In diesem Fall, ändert am besten euer Passwort und aktiviert die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

TikTok bestreitet die Vorwürfe des Hackings bisher. Ein Sprecher des chinesischen Unternehmens sagte gegenüber dem Wirtschaftsmagazin “Forbes“, dass ihr Sicherheitsteam den Vorfall untersucht habe und es keinerlei Hinweise darauf gäbe, dass die Behauptungen der Hackergruppe zutreffen würden.

 

TikTok: Vorsicht geboten! 

Dies ist nicht das erste Mal, dass die Datensicherheit von TikTok kritisiert wird. Der Kommissar der Federal Communications Commission (unabhängige Behörde der Vereinigten Staaten. Sie regelt die Kommunikationswege Rundfunk, Satellit und Kabel), hat Technologieunternehmen aufgefordert, TikTok aus den US-App-Stores zu entfernen. Aufgrund der Sicherheitsbedenken ist die App sowohl von der US Army, als auch der US Navy verboten worden.