Sexting-Emojis: Was bedeuten diese Symbole?

Sexting-Emojis sollte man kennen. Weißt du, was 🍭 bedeutet? Oder 🍓? Wir klären auf, was es damit alles auf sich hat! 👌

Sexting-Emojis: Was bedeuten diese Symbole?
Hat er*sie mir gerade eine Aubergine geschickt, oder ...?
Inhalt
  1. Was ist Sexting?
  2. Sexting – Was das Gesetz erlaubt!
  3. Sexting: beliebte Emojis

Sexting und Sexting-Emojis sind eine tolle Möglichkeit, mit dem*der Partner*in im Chat ein bisschen Spaß zu haben! Aber was ist Sexting überhaupt? Gibt’s dabei Dinge zu bedenken? Und welche Sexting-Emojis gibt es so? Wir haben uns das alles mal genauer angeschaut und geben euch ein paar wichtige Infos!

Dr. Sommer: Spannende Sex-Fragen!

 

Was ist Sexting?

Sexting (Kombination aus „Sex“ und „Texting“) meint, dass Bilder, Videos, Nachrichten oder auch Emojis im Chat versendet werden, die einen erotischen Kontext haben. Das kann zum Beispiel ein Oben-Ohne-Bild von deinem Schwarm sein oder ein Video mit einem besonders aufreizenden Tanz – oder halt auch eine Aubergine! 🍆😁 Sexting ist eher ein Ding von Paaren, was unter anderem auch an den möglichen Gefahren bei dieser Form des Chattens liegt. Und mal ganz ehrlich: Wer freut sich schon über ein aufreizendes Bild oder eine versaute Message von einem random Menschen?! Solltest du der „random Mensch“ in diesem Beispiel sein, überleg dir besser vorher, ob du das Video von dir in Boxershorts wirklich abschicken magst. 😄

Sexting eine gute Möglichkeit, mit dem*die Partner*in in Kontakt zu bleiben, wenn ihr euch zum Beispiel über einen längeren Zeitraum nicht seht. Natürlich müssen sich aber auch beide Sachen damit wohlfühlen: Sexting ist nicht für alle Menschen gleichermaßen gut geeignet! Wir haben ein paar Tipps, wie du beim Sexting mit deinem*deiner Partner*in Spaß haben kannst:

  • Timing ist der Schlüssel
  • Fang ruhig an
  • Denk daran: Du spielst eine Rolle
  • Verlass deine Komfortzone nicht zu sehr
  • Kleine Vorwarnung wirkt Wunder
  • Kenne deine Sexting-Emojis!
Sexting-Emojis: Was bedeuten diese Symbole? - Timing
Ist die Person, mit der du Sexting betreibst, allein? Das solltest du vorher checken! 😄

Ein paar Worte zu den Punkten: Was macht dein*e Partner*in gerade? In der Schule, auf der Arbeit, bei den Großeltern? Dann pack deine Kirschen mal wieder ein, es ist gerade nicht die Zeit für Sexting-Emojis! 😂 Und vielleicht solltest du nicht gleich mit einem allzu direkten Spruch/Video/Foto anfangen. Es ist nie verkehrt, wenn ihr beide langsam an die Sache rangeht und euch an das Sexting gemeinsam gewöhnt.

Auch wichtig: Es ist eine Rolle, die du in dem Moment spielst, nämlich die des*der angeturnten und verspielten Partner*in. Du willst die andere Person heiß machen und ihre Fantasie anregen, solltest aber auch selbst Spaß an der Sache haben.

Was zum nächsten Punkt führt: Sexting soll vor allem Spaß machen! Schreib und tue also nichts, womit du dich nicht wohl fühlst. Das merkt auch dein*e Partner*in und ist ja nicht der Sinn der Sache. 😉 Auch eine kleine Vorwarnung, dass es gleich 🔥 wird, ist nie verkehrt, so kann sich dein*e Partner*in auf das kleine Spiel einstellen und besser einlassen.

 

Und zuletzt: Kenne deine Sexting-Emojis! Denn nicht immer muss es eine heiße Nachricht oder ein Video sein, manchmal reicht auch schon ein einziges 🌭-Emoji, um die Fantasie anzuregen! Die Sexting-Emojis können, im richtigen Moment geschickt, dafür sorgen, dass die Fantasie ein wenig verrücktspielt!

So haben viele schon einmal die Aubergine in die "Sexting-Emojis"-Schublade gesteckt. Ähnlich wie den Zungen-Emoji. Du wusstest bisher nicht, was dein Schwarm dir mitteilen will, wenn er dir diese und andere zweideutige Zeichen schickt? Wir haben ein paar der beliebtesten Sexting-Emojis gesammelt!

ABER: Das Ganze ist natürlich mit einem Augenzwinkern zu sehen und sollte auf keinen Fall zu ernst genommen werden! Jede Person, die dir in Zukunft eine Aubergine schickt, möchte natürlich NICHT unbedingt mit dir schlafen. Eventuell mag da jemand einfach nur das Gemüse 😉

 

Sexting – Was das Gesetz erlaubt!

Wenn’s um Sexting geht, kommen wir leider nicht daran vorbei, noch ein paar Worte über die Gesetzeslage zu verlieren, denn: Im Zweifel kann das Verschicken von versauten Videos/Sprachnachrichten/etc. natürlich gaaaanz schön nach hinten losgehen! Aus mehreren Gründen. Was generell bei Beziehungen erlaubt und verboten ist, haben wir hier für dich gesammelt:

Sexuelle Beziehungen: Was ist verboten, was erlaubt?

Seit 2016 ist Sexting überhaupt erst unter Jugendlichen erlaubt! Zumindest für diejenigen, die älter sind als 14 Jahre. Zuvor wurden Jugendliche, die sich gegenseitig Nacktbilder schicken quasi kriminalisiert – unabhängig davon, ob sie in einer Beziehung waren oder einverstanden damit waren, die Dateien zu bekommen oder zu verschicken. Inzwischen ist das Gesetz eher darauf gemünzt, dass das Verschicken „pornografischer Inhalte“ nur gegen das Gesetz verstößt, wenn die abgebildete Person davon nichts weiß bzw. nicht einverstanden ist. Im Überblick nach §207 a StGB Pornographische Darstellungen Minderjähriger:

  • Wer eine pornographische Darstellung Minderjähriger herstellt oder anderen in irgendeiner Form anbietet, erhält eine Freiheitsstrafe bis drei Jahre
  • Sechs Monate bis fünf Jahre Freiheitsstrafe für Personen, die solche Inhalte von Anderen zum Zweck der Verbreitung erstellen
  • Ein bis zehn Jahre Freiheitsstrafe die das alles als Teil einer kriminellen Vereinigung tun oder einen besonders schweren Nachteil für die minderjährige Person hervorbringt
  • Nicht bestraft werden Menschen, die diese Inhalte von sich selbst Erstellen (ab 14 Jahre) und anderen zuschicken oder
  • Diese Inhalte von sich selbst besitzen

Zusammengefasst ist der Wille sehr wichtig: Wer von sich zum Beispiel ein Nacktbild an einen anderen schickt, kann dafür nicht bestraft werden. Wenn die andere Person aber dieses Nacktbild weiterschickt, sieht das schon anders aus und ist strafbar! Generell solltest du sehr genau überlegen, wem du private Dinge von dir schickst, ob im Chat oder an anderen Orten des Internets, denn diese Dinge sind nahezu unmöglich wieder zu löschen. Was einmal dort landet, bleibt dort, also denk gut drüber nach, welche Aufnahmen du von dir für immer für jede*n mehr oder minder zugänglich du herumschwirren haben möchtest. Mehr Infos dazu haben wir hier für dich gesammelt:

Sexting: Wie die eigenen Nacktfotos sicher verschicken?

Zum Glück gibt es neben versauten Bildern und (Sprach)Nachrichten auch noch eine super harmlose Alternative, die die Fantasie teilweise sogar mehr anregen: Sexting-Emojis!

 

Sexting: beliebte Emojis

Sexting-Emojis erfüllen einen ähnlichen Zweck, wie Sexting generell: Es regt die Fantasie an und macht Lust! Der Vorteil: Du kannst super versaute Nachrichten verschicken, ohne wirklich super versaute Nachrichten verschickt zu haben! 😄 Damit weißt, was dein*e Partner*in überhaupt meint, wenn er*sie dir ein Nashorn schickt und du auch entsprechend antworten kannst, haben wir dir die beliebtesten Sexting-Emojis zusammengestelt!

🦴

Der Knochen ist im Deutschen nicht direkt als Sexting-Emoji bekannt, dabei ist die Bedeutung so naheliegend! Also: Im Englischen heißt es „bone“ und umgangssprachlich bedeutet „to bone“ unter anderem Sex haben. Setz dahinter noch ein unschuldiges Fragezeichen und du hast Sex erfolgreich in den Raum geworfen – mit nur zwei Klicks!

🍓

Wenn du deinem Gegenüber klarmachen möchtest, dass du „reif“ bist, also Lust auf Sex hast, dann schick ihm*ihr eine Erdbeere.

🍆

Dieses Sexting-Emoji hat sich inzwischen ja nun wirklich mehr als rumgesprochen, oder? 😉 Die Aubergine sieht aus wie ein Penis – noch dazu ein ziemlich mächtiger Penis!

🥕

Vom mächtigen zum eher schmächtigen Penis. Dieses Sexting-Emoji solltest du lieber nicht an die Person schicken, die du gerade datest – es ist definitiv für wenige Menschen ein Kompliment! Nutz es lieber, um zu lästern (was natürlich auch gar nicht geht und wir in keinster Weise gutheißen würden 😂)

🍌

Plump gedacht ist das auch ein Penis-Emoji. Aber es kann sich auch auf den gesamten Körper beziehen! So nach dem Motto: „Ich kann es kaum abwarten, dir die Klamotten vom Körper zu reißen.“ Das weckt die Vorfreude!

🍒

Hoden. Das sind Hoden. Warum sind sie rot? Nun, die Farbe solltest du im Kontext deiner weiteren Nachrichten erklären, sonst wirft dieses Emoji mehr Fragen auf, als es beantwortet!

🍑

Der Pfirsich kann im Sexting-Kontext für den Po stehen, aber auch für die Vagina. „Pfirsich-Po“ ist ein recht bekannter Ausdruck, also verstehen diese Frucht auch viele Laien als Sexting Emoji!

🌭

Ziemlich eindeutig handelt es sich bei dem Hotdog um einen Penis, man kann sogar sagen, dass es ein Penis ist, der sich bereits in einer Vagina befindet! Manche Person nutzt dieses Emoji allerdings auch als Andeutung für Analsex, also kläre lieber vorher ab, was genau gemeint ist, sonst gibt’s später eine bitterböse Überraschung. 😄

🍭

Wie heißt es doch so schön? „Ich lecke dich ab, wie einen Lollipop.“ Oder so ähnlich. 😃 In jedem Fall wird dieses Sexting-Emoji für den liebevollen Akt des Leckens verwendet – wo auch immer du oder dein*e Chatpartner*in das am liebsten haben.

🔥

Es muss gar kein Sexting im Spiel sein, um dieses Emoji richtig zu deuten. Dein*e Chatpartner*in ist heiß. Oder du selbst bist superheiß auf die Person. Beides hat jedenfalls mit Hitze zu tun, was dieses Emoji ziemlich eindeutig rüberbringt.

Das künstlerisch ansprechende Zeichen des Sternzeichens Krebs deutet nicht nur geschickt die Scheren des Tiers an, sondern sieht auch noch aus, wie eine 69. Dreimal darfst du also raten, in welchem Sexting-Kontext auf die astrologischen Sternzeichen hingewiesen wird. 😋

👆

Für alle Leute, die gerne fingern oder gefingert werden, ist dieses Emoji die erste Wahl. Bei Bedarf lässt es sich noch mit anderen Emojis verbinden, wie zum Beispiel dem Pfirsisch … 🤭

🤤

Möchtest du zeigen, dass du vom Geschriebenen (oder Gezeigten?!) richtig angeturnt bist? Dann zeigt dass dieses Sexting-Emoji auf eine sehr deutliche Weise!

💋

Auch dieses Emoji lässt sich wunderbar mit anderen verbinden, wie zum Beispiel der Aubergine. Was bedeutet es dann? Kurzum: Oralverkehr. Du versprichst dem Gegenüber Oralverkehr. Also besser nicht schicken, wenn du nur mal kurz küssen möchtest! 😋

👅

Ein Allrounder unter den Sexting-Emojis! Im Grunde universell einsetzbar und für jede Gelegenheit nutzbar, in der es ums Lecken geht. „Ich möchte dein XXX lecken“, sagst du mit diesem Emoji!

🦏

Dieses Emoji ergibt im Englischen mehr Sinn, aber zackige Leute verstehen es auch. Ohne sexuellen Kontext ist es ein dickes süßes Nashorn, aber mit diesem Kontext sagt es schlicht: „Ich bin horny.“ Also „geil“. 😊

🙈

Der Affe wird natürlich auch gerne im unschuldigen Kontext verwendet, hat da auch eine ähnliche Bedeutung, wie im Sexting-Kontext! Und zwar zeigst du oder dein Gegenüber damit, dass das Geschriebene/Gezeigte dafür sorgt, dass sich die Person gerade peinlich berührt führt – aber nicht negativ, denn der Affe lächelt ja!

💦

Schweiß, der bei körperlicher Anstrengung läuft. Welche körperliche Anstrengung meinen wir wohl? 😉 Allerdings kann es auch allgemein auf Körperflüssigkeiten anspielen, wie Sperma.

😏

Der Schlafzimmerblick als Emoji! 😂 Alternativ kann man auch „😉“ verwenden, aber der andere ist – unserer Meinung nach – bedeutend eindeutiger.

👌

Im Alltags-Kontext wird aus einem „Okaydokay“ im Sexting-Kontext schnell etwas Versautes. Ergänze noch ein Finger-Emoji dazu und willkommen zurück in der 6. Klasse, wo solche Dinge noch Lacher brachten. 😄 Aber auch für sich ist dieses Sexting-Emoji das Zeichen für penetrativen Sex.

👪

Was ist der biologische Sinn von Sex? Genau, Kinder machen. Dieses Emoji spielt darauf an und sagt: „Komm, lass uns ein Baby machen.“ Bekommst du so eine Nachricht, solltest du vorher sichergehen, dass die Person einen Scherz macht, falls du noch ein bisschen eigenes Leben haben möchtest. 😁