TikTok: An diesem Tag ist die App gefährlich

TikTok-User*innen warnen die anderen vor dem 24. April. Was hat es mit diesem Datum auf sich und warum solltet ihr auch aufpassen?

TikTok: An diesem Tag ist die App gefährlich
Am 24. April solltest du die TikTok-App mit Vorsicht benutzen

ACHTUNG: Diese News könnte bestimmte Leser*innen aufwühlen oder triggern.

 

Vorsicht am 24. April!

TikTok-User*innen senden Videos raus, die andere warnen sollen. Thema ist der 24. April. User*innen bei TikTok sagen in ihrem Videos, dass dieser Tag von einer Gruppe von Menschen (wohl Männern) zum „Nationaltag“ für sexuelle Übergriffe erklärt worden wäre. Eine User*in sagt dazu in ihrem Video Folgendes: „Ich habe gerade eben ein Video auf TikTok gesehen, weswegen ich jetzt selbst eins drehe, weil die meisten meiner Follower Frauen sind.“ Sie müsse sichergehen, dass die Leute sich darüber im Klaren sind, dass gerade ein Video herumginge, nachdem „widerliche Männer – Vergewaltiger, Kinderschänder, widerliche menschliche Wesen“ einen Tag auserkoren hätten, an dem sie Frauen und Kinder vergewaltigen würden. User*innen sollen an diesem Tag aufpassen, da verstörende Videos umgehen könnten, so der*die User*in.

Die krassesten TIKTOK Beefs

 

Wie TikTok reagiert – und ihr reagieren könnt

Vonseiten TikToks wurden Gerüchte über einen solchen Tag dementiert. Man habe keine Videos auf der Plattform finden können, die diesen Tag bewerben würden oder gar sexuelle Übergriffe zeigen würden, so ein*e Sprecher*in bei TikTok. „Es ist unsere absolute Prirität, unsere Community zu schützen und wir tolerieren keinerlei Inhalte, die Sex darstellen, der nicht einvernehmlich ist, was Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe miteinschließt.“ Sollten Videos mit solchen Inhalten auftauchen, würden sie sofort entfernt werden, versichert der*die Sprecher*in weiter.

Solltest du auf ein Video stoßen, kannst du es mit wenigen Schritten melden:

  1. Tippe auf den Pfeil unten rechts beim Video, unterhalb des Kommentier-Feldes
  2. In der unteren Zeile siehst du das Flaggensymbol mit dem Wort „Report“ darunter
  3. Nach einem Klick auf „Report“ musst du noch angeben, warum du das Video melden möchtest

Solltest du oder eine dir nahestehende Person Opfer von sexuellem Missbrauch geworden sein, kannst du dich an das Hilfeportal der Bundesregierung wenden. Auf der Seite findest du eine Suchfunktion, um Hilfsangebote in deiner Nähe zu finden.