Bild 7 / 11

“Sex Education”-Lehren: Es ist okay, selbst nachzuhelfen

Es hat sich die Einstellung verbreitet, Sex wäre nur „erfolgreich“, wenn beide Partner*innen einen Orgasmus bekommen. Klar, das ist natürlich das für beide „befriedigendste“ Ergebnis – aber noch lange kein Muss. Die Berührungen und Nähe sind oftmals für sich allein schon wundervoll – ohne, dass ein Orgasmus kommen muss. Genauso ist es aber auch vollkommen in Ordnung, selbst „nachzuhelfen“, wenn der Akt allein gerade nicht zum Orgasmus führt und man aber die Lust darauf hat. Es ist genauso völlig in Ordnung, sich selbst zu befriedigen, wenn der*die Partner*in es aus irgendeinem Grund nicht kann oder will, wie Mrs. Groff in „Sex Education“ sehr gut zeigte. 😉