Rouge richtig auftragen

Rouge (auch Blush genannt) auf den Wangen ist unter Beauty-Lovern die Lösung für einen lebendigen, frischen Teint! Doch welche Art von Rouge ist für wen geeignet? Wie trägt man Rouge eigentlich richtig auf? Und was muss bei welcher Gesichtsform beachtet werden? Hier kommen praktische Schmink-Tipps rund um das Wundermittel Rouge. 

Rouge richtig auftragen
Ein Hauch Farbe bringt deine Wangen zum Strahlen! Dazu musst du das Rouge allerdings richtig auftragen. Wie das geht, verraten wir dir hier.

Hach, was würden wir nur ohne Rouge tun! Schließlich verleiht uns Rouge (auch Blush genannt) in Nullkommanix einen lebendigen, frischen Teint, wenn wir gerade müde oder gestresst aussehen! Und auch sonst ist Blush ein echter Beauty-Helfer, auf den wir niemals verzichten könnten. Kein Wunder, dass die Auswahl an Produkten, die uns hübsche Apfelbäckchen verpassen, einfach riesig ist! Wir verraten dir deshalb, welches Rouge am besten für dich geeignet ist, wie du Rouge richtig aufträgst und worauf du in Sachen Blush sonst noch achten solltest:

 

Rouge richtig auftragen: Welche Art von Rouge ist für wen geeignet?

Falls du mit Rouge noch nicht so vertraut bist, solltest du erst einmal unsere Infos checken, bevor du dir einen Blush zulegst! Schließlich sollte dieser perfekt zu dir und deinem Hauttyp passen. Auch die richtige Nuance ist ein Muss. Wie du den perfekten Rouge-Farbton für dich findest, erfährst du hier. Außerdem kommt es nicht nur darauf an, welchen Make-up-Look du mit Blush erzielen möchtest, sondern wichtig ist auch, wie schnell es gehen soll und wie geschickt du beim Schminken bist.

Kompakt-Rouge

Wie beim Kompakt-Puder sind beim Kompakt-Rouge die Rougeteilchen in eine feste Form gepresst. Gehst du mit einem Pinsel oder deinen Fingern darüber, löst du eine kleine Menge ab. Gepresstes Rouge trägst du aber am besten mit einem großen Rougepinsel auf. Ein weiterer Vorteil: Dieses Rouge kannst du sparsam über Foundation oder Puder anwenden, weil dein Pinsel nur sehr wenig vom Produkt ablöst. Übrigens eignet sich Rouge mit pudriger Textur besonders gut für Mischhaut bis ölige Haut.

Loses Rouge

Auch loses Rouge kannst du ganz einfach mit einem Rougepinsel oder einem großen Puderpinsel auftragen. Zudem ist loses Rouge für ölige Haut ideal. Allerdings besteht aufgrund der losen Textur die Gefahr, dass du etwas zu viel Produkt erwischt, weshalb loses Rouge eher nicht für Anfänger geeignet ist. Ist wirklich mal zu viel Farbe im Gesicht gelandet, kannst du den Überschuss aber ruckzuck mit transparentem Puder mildern.

Creme-Rouge

Creme-Rouge kommt im Döschen oder als Stick daher und schmilzt bei Hautkontakt. Es besitzt eine cremeähnliche Textur und wirkt auf der Haut natürlich glänzendVor allem für trockene Haut ist diese Art von Rouge perfekt geeignet, während ölige Hauttypen besser die Finger von cremigem Rouge lassen sollten. Das Auftragen geschieht mit dem Finger (am besten in kreisenden Bewegungen) oder direkt mit dem Stick. Auch Creme-Rouge ist eher etwas für Profis, da Patzer nach dem Auftragen nur schwer wieder ausgeglichen werden können.Wichtig: Im Anschluss bitte keinen Puder verwenden!

Flüssiges Rouge

Flüssiges Rouge hat vor allem im Sommer einen entscheidenden Vorteil: Es hält länger! Liquid Blush wird ebenfalls mit dem Pinsel aufgetragen (vorher bitte keinen Puder benutzen) und zieht super schnell ein. Das bedeutet allerdings auch, dass man beim Auftragen extrem schnell und geschickt vorgehen muss. 

Pinsel-Rouge

Super praktisch und perfekt für unterwegs: Ein Pinsel, der Rouge enthält! Und so geht's: Du gibst durch Drücken oder Drehen etwas Rouge frei. Streichst du dann mit dem Pinsel über die Wangen, gibt der Pinsel das Rouge an die Haut ab! Allerdings ist hierbei eine ruhige Hand gefragt. Wer zu stark drückt oder dreht, gibt sonst versehentlich eine XL-Portion Rouge frei!

 

 

Rouge richtig auftragen: Loses Rouge
Loses Rouge, Kompakt-Rouge, Creme-Rouge & Co.: Die einzelnen Rouge-Arten richtig aufzutragen will gelernt sein!
 

Rouge richtig auftragen: Wie geht das?

Du hast das passende Produkt für dich gefunden und fragst dich nun, wie du deine Wangenknochen toll zur Geltung bringen kannst, indem du das Rouge richtig aufträgst. Wir erklären dir Schritt für Schritt wie's geht:

Rouge auftragen mit dem Pinsel: Geh mit dem Pinsel über deinen Gesichtspuder und erst dann über das Rouge. Klopf den Pinsel an deinem Handrücken ab, um zu verhindern, dass du zu viel Farbe auf deine Haut gelangt. Schließlich möchtest du ein strahlend schönes, natürliches Ergebnis. Falls du doch mal etwas zu viel auf die Haut gegeben hast, verwende etwas Puder und trag diesen über dem Rouge auf. Dadurch wird die Farbintensität abgemildert. Beginn immer seitlich am Haaransatz und trag das Rouge sanft auf den Wangen in Richtung Mundwinkel auf. Allerdings solltest du deinen Blush niemals weiter als bis zur unsichtbaren Linie von Auge und Mundwinkel auftragen, sonst besteht die Gefahr, dass dein Gesicht plötzlich breiter aussieht als es tatsächlich ist. An welchen Stellen genau und in welchem Winkel du das Rouge auftragen solltest, hängt von deiner jeweiligen Gesichtsform ab (mehr dazu erfährst du im nächsten Abschnitt).

Rouge auftragen mit den Fingern: Vor allem Creme-Rouge lässt sich gut mit den Fingern auftragen. Nimm etwas Rouge mit einem Finger auf und verteile es in kreisenden Bewegungen sanft auf der Haut. Hast du aus Versehen zu viel Creme-Rouge aufgetragen, solltest du zum Kaschieren keinesfalls Puder verwenden! Puder verklebt nämlich mit dem Creme-Rouge. Besser du tupfst mit einem Schwämmchen und ganz wenig Make-up darüber.

 

Rouge richtig auftragen: Was muss bei welcher Gesichtsform beachtet werden?

Das Beste an Rouge? Richtig angewendet kann er nicht nur für einen rosigen Teint sorgen, sondern auch neue Konturen schaffen und die eigene Gesichtsform (ähnlich wie Bronzermodellieren. Wie du Rouge bei deiner Gesichtsform richtig aufträgst, verraten wir dir hier:

Eckiges Gesicht

Um deine eckige Gesichtsform etwas weicher wirken zu lassen, solltest du das Rouge senkrecht (entlang des Wangenbeins) bis weit nach unten auftragen. Zusätzlich bewirkt etwas Blush an den äußersten Stellen deiner Stirn wahre Wunder!

Rundes oder herzförmiges Gesicht

Du kannst dein Gesicht optisch verschmälern und Konturen schaffen, indem du das Rouge einfach unterhalb deiner Wangenknochen aufträgst. Setz den Pinsel an der Wange (auf Höhe deines Ohres) an. Anschließend ziehst du ihn fast bis zum Mundwinkel herunter. Dabei solltest du aber unbedingt auf die unsichtbare Linie (wie oben bereits erwähnt) achten!

Ovales Gesicht

Besonders gut in Szene gesetzt wird deine schöne Gesichtsform, wenn du das Rouge auf dem höchsten Punkt deiner Wangenknochen (beginne dabei mit etwas Abstand zum Ohr und lass das Wangenrot bis weit vor dem Mundwinkel enden) sowie über deinen Schläfen und am oberen Haaransatz aufträgst.

Schmales Gesicht

Schmale Gesichter sind oft auch etwas länglich. Um dein Gesicht optisch zu verkürzen, kannst du dein Rouge vom höchsten Punkt deiner Wangenknochen aus waagerecht in einer Linie zu deinem Haaransatz aufbringen. 

 

Rouge richtig auftragen – mit diesen Produkten funktioniert's:

Rouge richtig auftragen: Mit diesen Produkten funktioniert's
Du willst deinen Rouge richtig auftragen? Kein Problem mit diesen tollen Produkten! 
  1. Voraussetzung für einen natürlich schönen Look: Der Rougepinsel passt sich den Gesichtskonturen perfekt an und sorgt für ein tolles Ergebnis. Von ebelin über dm, ca. 4 €.
  2. Der „Cheek Heat Blush“ mit Gel-Textur fühlt sich angenehm leicht auf der Haut an und eignet sich dadurch ideal für den Sommer! Von Maybelline New York, ca. 7 €.
  3. Du wünscht dir einen rosigen Glow? Dann dürfte der schimmernde „Pastell Compact Blush“ in „Lovely Pink“ genau das Richtige für dich sein! Von Max Factor, ca. 7 €.
  4. Eignet sich auch prima für sensible Haut: „Der Fresh Blush“ verleiht deinen Wangen einen dezenten Hauch Farbe, der besonders lange anhält. Von Hypoallergenic, ca. 5 €.
  5. Praktischer geht's nicht! Den „Nudies Bloom All Over Dewy Color“-Rouge in „Cherry Blossom Babe“ kannst du auftragen und dank des integrierten Pinsels sofort perfekt in die Haut einarbeiten. Von Nudestix, ca. 30 €.