Bronzer richtig auftragen

Sommerzeit ist Bronzer-Zeit! Schließlich will man vor allem in der warmen Jahreszeit mit einem gebräunten Teint und einem rundum tollen Glow punkten. Zudem kann man das eigene Gesicht mit Hilfe von Bronzer gezielt modellieren und ihm tolle Konturen verpassen. Doch welche Arten von Bronzer gibt es? Wo trägt man diesen überhaupt auf und was muss man dabei beachten? Wie du Bronzer richtig aufträgst und was du noch über die Make-up-Wunderwaffe wissen musst, erfährst du hier. 

Bronzer richtig auftragen
Wir verraten dir, an welchen Stellen und vor allem wie du Bronzer richtig aufträgst.

Bronzer ist ein unverzichtbares Beauty-Produkt in den meisten Kosmetiktäschchen. Warum das so ist? Zum einen kann man sich dank Bronzer im Handumdrehen einen sonnengeküssten, natürlich frischen Teint zaubern und zum anderen kann man mit seiner Hilfe bestimmte Gesichtspartien abdunkeln und dadurch Konturen schaffen. Auch für den gehypten Beauty-Trend „Contouring“, bei dem man das Gesicht modelliert, ist Bronzer Voraussetzung. Allerdings bietet „Bronzing“ auch jede Menge Potenzial für Fehler. Benutzt man das falsche Produkt oder verwendet man es an der falschen Stelle, so sieht der Look schnell super unnatürlich aus! Um dies zu verhindern, haben wir die wichtigsten Regeln rund um „Bronzing“ für dich zusammengefasst. Außerdem erfährst du, wie du Bronzer richtig aufträgst.

Bronzer richtg auftragen: Bronzing
Wer Bronzer richtig aufträgt, kann sich mit dessen Hilfe einen schön gebräunten Teint und Konturen ins Gesicht zaubern. 
 

Bronzer richtig auftragen: 6 Tipps 

1. Bronzer ist in Puder- oder Stick-Form sowie als flüssige Variante erhältlich. Bei trockener Haut eignen sich vor allem cremige bis flüssige Texturen besonders gut. Diese kannst du mit einem Schwämmchen auftragen, während man für die Anwendung von Bronzer mit pudriger Textur am besten einen abgeschrägten Puderpinsel oder einen speziellen Contouring Brush verwendet. 

2. Der perfekte Bronzer sollte niemals zu hell, sondern ein bisschen dunkler als dein natürlicher Hautton sein. Wenn du die für dich richtige Nuance gefunden hast, solltest du den Bronzer auf deinem Handgelenk testen. So kannst du feststellen, ob die Farbe deine Haut zum Strahlen bringt oder das Gegenteil der Fall ist und dein Hautton plötzlich eher trist wirkt. Falls du dir unsicher bist, bitte eine Verkäuferin um Hilfe. Diese kann dir nicht nur weiterhelfen, sondern dir den gewünschten Bronzer auch probeweise im Gesicht auftragen. 

3. Nun kannst du dich ans sogenannte Konturieren machen! Vor allem bei runden und ovalen Gesichtsformen kann Bronzer echte Wunder bewirken, indem er dem Gesicht ein paar tolle Konturen verpasst. Dazu trägst du Bronzer auf Stirn, Nase, Wangenknochen und Kinnlinie auf. Aber eins nach dem anderen. Trage zuerst links und rechts etwas Bronzer auf der Stirn auf (entlang der Schläfe und Haarlinie). Das verschmälert dein Gesicht optisch. Mit einem Lidschattenpinsel kannst du deine seitlichen Nasenflügel etwas schattieren, sodass auch deine Nase automatisch ein klein bisschen schmaler aussieht. Als nächstes sind die Wangen dran: Setze den Pinsel (oder was auch immer du verwendest) etwa auf Ohrhöhe an (bitte niemals in der Mitte des Gesichts starten) und trage den Bronzer in kreisenden Bewegungen zu einer geraden Linie unterhalb deiner Wangenknochen auf. Gib im Anschluss Rouge auf deine Wangenknochen, um für einen frischen, lebendigen Make-up-Look zu sorgen. Last, but not least: Zusätzliche Kontur verleihst du deinem Gesicht, wenn du den Bronzer auch entlang deines Kieferknochens aufträgst (das kaschiert übrigens auch ein Doppelkinn). Für den perfekten Contouring-Look, fehlt nun nur noch etwas Highlighter. Wo und wie du Highlighter richtig aufträgst, verraten wir dir hier.

Bronzer richtig auftragen: Contouring
Für den perfekten „Contouring-Look“, solltest du Bronzer und Highlighter auf den richtigen Stellen auftragen, um entsprechende Konturen und Akzente zu setzen. 

4. Nun gilt: Bronzer und Highlighter gut verblenden! Das ist super wichtig, sonst wirkt der Look künstlich. Beautyblender, Schwämmchen, Pinsel und andere Utensilien helfen dir dabei, die unterschiedlichen Schattierungen zu verblenden!

5. Wenn es dir nur um einen gebräunten Teint, anstatt um Konturen geht, kannst du auch lediglich etwas Bronzer auf die höchsten Stellen deines Gesichts geben, womit Stirn, Nase, Wangen und Kinn gemeint sind. Auch kannst du etwas flüssigen Bronzer in deine Foundation mischen, um eine gleichmäßige Bräune zu erzielen. Im Sommer sorgst du vor allem mit schimmerndem Bronzer für einen tollen Glow! 

6. Extra-Tipp: Für eine schöne Bräune kannst du natürlich auch Bronzer auf dein Dekolleté sowie deine Arme und Beine geben. Probier's aus! 

 

Bronzer richtig auftragen – mit diesen Produkten funktioniert's:

Bronzer richtig auftragen: Mit diesen Produkten funktioniert's
Mit den richtigen Produkten und ein paar einfachen Tipps, wird das Auftragen von Bronzer zum Kinderspiel.
  1. Bronzing-Essential: Mit dem abgewinkelten „Sculpting Brush“ aus synthetischem Haar lassen sich die Wangen perfekt modellieren. Zudem ist der Pinsel sowohl für die Anwendung von Bronzer als auch von Rouge geeignet. Von Real Techniques, ca. 16 €.
  2. Hello, sunkissed skin! Die „Wow Drops Bronzing Splash“ in der Farbe „CO1“ kannst du ganz easy in deine Foundation oder Tagespflege mischen und schon hast du eine sanft schimmernde, wunderschöne Bräune im Gesicht! Von Catrice, ca. 7 €.
  3. Allroundtalent: Der „Dallas“-Puderrouge besitzt einen rosigen, warmen Bronzeton und kann deshalb wahlweise als Blush oder Bronzer verwendet werden. In der praktischen Travel-Size mit integriertem Spiegel und Pinsel ist er perfekt für die Handtasche. Von Benefit, ca. 19 €.
  4. Die Vorteile des „Contour Sticks“? Aufgrund seiner handlichen Form kann er einfach und präzise aufgetragen werden. Zudem fühlt sich seine leichte Textur auf der Haut super angenehm an. Volltreffer! Von HypoAllergenic, ca. 8 €.
  5. Für einen echten Wow-Effekt sorgt der marmorierte „Duo Bronzer“ in der Farbe „soft bronze 01“, dessen integrierte Schimmerpigmente deiner Haut eine Extraportion Glow verleihen! Von alverde über dm, ca. 4 €.