10 Tipps für schöne Bräune

Eine gleichmäßige, schöne Bräune lässt unseren Körper gesund aussehen und verleiht unserem Gesicht einen sommerlichen Glow. Kein Wunder, dass die meisten Mädchen gerne das ganze Jahr über knackig braun wären. Wir haben 10 praktische Tipps für dich, wie du eine rundum schöne Bräune erzielst. 

10 Tipps für schöne Bräune
Sun is up! Hier kommen 10 Tipps für schöne Bräune – und zwar ohne deiner Haut zu schaden. Foto: Shutterstock

Sanftes Peeling

Ein Ganzkörper-Peeling löst abgestorbene Hautschüppchen ab und lässt deine Haut dadurch gleichmäßiger braun werden. Außerdem kann eine gepeelte Haut Sonnenprodukte (wie beispielsweise Selbstbräuner) leichter aufnehmen. Allerdings solltest du darauf achten, das Peeling ein paar Tage vor dem Bräunen anzuwenden. Zudem schadet zu häufiges Peelen (mehr als einmal pro Woche) der Bräune. Deshalb am besten besonders sanft vorgehen, um die bereits erzielte Bräune nicht gleich wieder wegzurubbeln. 

Braunwerden ist ein natürlicher Vorgang des Körpers. Wenn nämlich UV-Strahlung auf den Körper trifft, bildet der Körper Melanin und füllt damit die Hautzellen. Diese wanderen dann an die Hautoberfläche und bilden eine Art dunkle Schutzschicht. Unsere Haut wird also braun, um tiefer eindringende UV-Strahlen abzuwehren. Beta-Carotin, ein Antioxidant, trägt dazu bei, die Haut vor der Sonne zu schützen und hilft gleichzeitig dabei, schneller knackig braun zu werden. Und das Beste daran: Beta-Carotin kannst du ganz easy zu dir nehmen, indem du dich richtig ernährst. Besonders viel Beta-Carotin enthalten zum Beispiel Möhren, Süßkartoffeln, Aprikosen, Zitrusfrüchte, Mangos, Pfirsiche und Papayas. Wer zu einer Sonnenallergie neigt, sollte zusätzlich auf eine calciumreiche Ernährung setzen. 

Sonnencreme

Tipp für schöne Bräune: Sonnencreme
Sonnenbaden tut gut – aber bitte niemals ohne Sonnencreme mit entsprechendem Lichtschutzfaktor! Foto: Shutterstock

Richtig sonnen

Viel Wasser trinken

Feuchtigkeit von innen ist wichtig, damit deine Haut schön weich und möglichst lange braun bleibt. Bei Hitze verdunstet nämlich Wasser über deine Haut, weshalb du mindestens zwei Liter Wasser am Tag trinken solltest, um deine Wasserspeicher entsprechend aufzufüllen. 

Tipp für schöne Bräune: Viel Wasser trinken
Egal, ob aus einer Kokosnuss oder einer Flasche: An heißen Tagen solltest du mindestens zwei Liter Wasser am Tag trinken!  Foto: blackday – stock.adobe.com

Bräunungsbeschleuniger sind Produkte, die den Körper zur Melanin-Produktion anregen und dazu beitragen, dass die Haut schneller braun wird. Allerdings enthalten diese meistens keinen Lichtschutzfaktor, was tückisch sein kann, da sich vor allem helle Hauttypen bei der Verwendung eines Bräunungsbeschleunigers schnell einen Sonnenbrand einhandeln können. Oftmals ist auch die Rede von natürlichen Bräunungsbeschleunigern, wie beispielsweise Olivenöl, Melkfett oder Kokosöl. Diese besitzen zwar einen natürlichen LSF, der aber viel zu gering ist, um die Haut wirksam vor UV-Strahlung zu schützen. Also lass dich bitte nicht täuschen und verwende zusätzlich zu einem Bräunungsbeschleuniger (egal, welcher Art) immer einen Sonnenschutz mit entsprechend hohem LSF. 

Mit einem Selbstbräuner kannst du deinen Hautton ganz einfach ein paar Nuancen dunkler schummeln oder „weiß“ gebliebene Stellen angleichen. Positiv ist daran vor allem, dass die Haut schonend gebräunt wird, da die Bräune lediglich durch eine chemische Reaktion des Selbstbräuners mit der obersten Hautschicht entsteht. UV-Strahlung spielt hierbei überhaupt keine Rolle. Selbstbräuner gibt es in verschiedenen Varianten. Egal, ob Bräunungscreme, Bräunungs-Spray, Bräunungsöl oder Bräunungstuch: Wichtig ist, dass der Selbstbräuner auf deinen Hauttyp und auf die entsprechende Partie (Körper oder Gesicht) abgestimmt ist. Vor der Verwendung eines Selbstbräuners solltest du dich zudem immer rasieren und deine Haut peelen. Wenn du dich von Kopf bis Fuß mit dem Selbstbräuner eingecremt hast, solltest du deine Hände gründlich waschen. Außerdem solltest du unmittelbar danach nichts Helles anziehen, um Flecken auf deiner Kleidung zu vermeiden.

Duschen

Auf ein ausgiebiges Bad solltest du besser verzichten, wenn du deine Bräune erhalten willst! Denn ein heißes Vollbad lässt deine Haut aufquellen und regt sie sehr stark an. Dadurch wird die Haut schneller erneuert und die Bräune abgebaut. Besser ist eine schnelle, lauwarme Dusche mit einem ölhaltigen, pflegenden Duschgel.

After-Sun-Pflege

Tipp für schöne Bräune: After-Sun-Pflege
Nach dem Bräuen darf eine feuchtigkeitsspendende Hautpflege auf gar keinen Fall fehlen!  Foto: WavebreakMediaMicro – Fotolia

Im Gesicht verblasst deine Bräune besonders schnell, weshalb es dort besonders schwierig ist, eine langfristige, schöne Bräune und einen tollen Sommerteint aufzubauen. Hilfreich ist deshalb eine Tagescreme mit Aloe Vera, die deine Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Dadurch schuppt sie sich nicht so leicht. Eine Feuchtigkeitscreme mit Selbstbräuneranteil bräunt sogar nach. Für einen ordentlichen Feuchtigkeits-Kick, beispielsweise nach einem langen Sonnenbad, ist eine Gesichtsmaske ideal. Diese sorgt dafür, dass deine Haut elastisch, zart und glatt bleibt. Alkoholhaltige Pflegeprodukte solltest du übrigens lieber meiden, da diese deine gewonnene Bräune angreifen!

Bronzing Powder & Body-Bronzer

Goldbrauner Puder (Bronzing Powder) sieht zu gebräunter Haut super aus, aber auch wenn du etwas blasser bist, lässt er deinen Teint sommerlich schimmern. Du kannst diesen ganz einfach wie Rouge mit einem Blush-Pinsel auftragen. Besonders schön zur Geltung kommt auch dein gebräunter Körper mit etwas Schimmer-Creme. Diese erzeugt im hellen Sonnenlicht einen tollen Effekt! Wenn du ein bisschen blasser bist, kannst du hingegen super mit einem Body-Bronzer tricksen, da dieser neben Glanz auch einen Braunschimmer auf die Haut zaubert!

10 Tipps für schöne Bräune: Mit diesen Produkten funktioniert's
Diese hochwertigen Sonnenprodukte sorgen garantiert für eine knackig-schöne Bräune.  Foto: Bravo Girl

  1. Mr. Perfect! Der Body Mist mit LSF 30 ist wasser- und schweißresistent, lässt sich prima auf der Haut verteilen und schützt dich und deine Haut zuverlässig vor Sonnenbrand. Von Douglas Collection, ca. 13 €.
  2. Erfrischung gefällig? Das smarte 3in1-After-Sun-Duschgel entfernt mittels Mizellen-Technologie Rückstände von Sand, Salz, Chlor und Sonnenpflege und eignet sich ideal für die Anwendung auf Gesicht, Körper und Haar. Von Payot, ca. 17 €.
  3. Braunwerden leicht gemacht! Mit dem „Ambre Solaire Selbstbräunungstuch“ kannst du deinem Gesicht und Dekolleté im Handumdrehen eine Portion Bräune (ohne lästige Flecken) verpassen! Von Garnier, ca. 1 €.
  4. Die „Perfect Glow Moisturizing Bronzing Lotion“ bringt deine Haut wunderschön zum Schimmern. Außerdem hat sie einen glättenden, pflegenden Effekt und spendet der Haut jede Menge Feuchtigkeit. Von LimeLife by Alcone, ca. 28 €.
  5. Let's get a tan! Der „Sun Powder“ in der Farbe „01 – matt bronze“ zaubert im Nu einen sonnengeküssten, tollen Teint und fühlt sich zugleich super leicht auf der Haut an. Von Rival loves me über Rossmann, ca. 3 €.