Make-up fixieren: So halten Foundation, Wimperntusche und Co. länger!

Puuuh, wenn sich der Sommer mal wieder von seiner heißesten Seite zeigt, kann man ganz schön ins Schwitzen kommen! Oft sind verlaufene Wimperntusche und abbröckelndes Make-up die Folge. Mega nervig! Damit deine Schminke auch bei heißen Temperaturen an Ort und Stelle bleibt, musst du ein paar Kleinigkeiten beachten. Wie verraten dir deshalb, wie du dein Make-up ganz einfach fixieren und dadurch länger haltbar machen kannst. 

Hitze: So halten Wimperntusche und Make up im Sommer!
Mit unseren Tipps kannst du dein Make-up fixieren, sodass Wimperntusche und Co. auch an heißen Sommertagen nicht verlaufen.

Auch wenn Make-up bei 30 Grad im Schwimmbad oder der Eisdiele nicht zwingend notwendig ist, möchten wir Mädels im Sommer gerne immer und überall top gestylt aussehen! Doch oft macht uns die Hitze einen Strich durch die Rechnung. Unser Teint wird fleckig, die Mascara verläuft, der Lippenstift verschwindet und Lidschatten, Rouge und Puder bröckeln langsam aber sicher ab, was wirklich alles andere als schön aussieht. Aber damit ist jetzt Schluss! Wir haben ein paar clevere Tipps und Tricks für dich gesammelt, mit deren Hilfe du dein Make-up ganz leicht fixieren kannst, sodass es über Studen hinweg perfekt hält: 

 

Make-up fixieren: Foundation haltbar machen

Gönn dir öfter mal ein Gesichtspeeling (wie du Peeling ganz leicht selbst herstellen kannst, erfährst du übrigens hier). Durch das Peelen werden abgestorbene Hautschüppchen und Make-up-Reste entfernt, was für einen makellosen Teint sorgt. Foundation und Co. können dadurch besser eingearbeitet werden und haften auch besser. Da deine Haut vor allem im Sommer viel Feuchtigkeit benötigt, solltest etwa zehn Minuten vor der Anwendung deiner Foundation eine leichte Feuchtigkeitspflege – am besten mit integriertem UV-Schutz – auftragen und gut einwirken lassen. Für einen extra starken Foundation-Halt empfiehlt es sich, vorab auf der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) etwas Primer aufzutragen. Dieser ebnet die Haut und verhindert, dass sich dein Make-up in den Falten und Poren absetzt (bye bye, cakey Make-up). Wer Mischhaut oder fettige Haut hat, sollte auf mattierende Foundation mit pudriger Textur (Cushion Make-up) setzen, während getönte Tagescremes mit UV-Schutz sowie BB- und CC-Creams die richtige Wahl bei trockener Haut sind. Dabei solltest du aber unbedingt sparsam mit dem Produkt umgehen. Je dicker du die Foundation aufträgst, desto schneller löst sich diese ab. Weniger ist in diesem Fall also mehr! Zum Schluss fixieren transparenter oder mattierender Puder die Foundation bevor einige Spritzer Fixing Spray (auch Setting Spray genannt) dein Make-up maximal haltbar machen. Unterwegs leisten Blotting Paper (kosmetische Papierblättchen, die überschüssigen Talg aufsaugen) und Puder erste Hilfe, wenn deine Stirn plötzlich glänzt oder fleckig aussieht. Ach ja und bitte nicht mit den Fingern ins Gesicht fassen, das ruiniert dein Make-up nämlich schneller als dir lieb ist! 

Make-up fixieren: Foundation haltbar machen
Mattierender oder transparenter Puder fixiert nicht nur die Foundation, sondern ist auch ein prima SOS-Tipp bei Flecken oder Glanz auf der Stirn.
 

Make-up fixieren: Wimperntusche haltbar machen

Ein kleiner Tropfen Wasser im Auge und schon ist es passiert: Die Wimperntusche ist verwischt! Kommt dir das bekannt vor? So effektiv wie simple: Du solltest im Sommer grundsätzlich auf wasserfeste Wimperntusche zurückgreifen. Dieser können Schweiß und Wasser nämlich nichts anhaben. Wem das hartnäckige Entfernen von wasserfester Mascara auf die Nerven geht, empfehlen wir folgenden Trick: Die Wimpern mit normaler Wimperntusche tuschen und erst kurz bevor du fertig bist noch einmal mit wasserfester Mascara nachtuschen. Eine weitere Möglichkeit: Wasserfester Lash Top Coat. Das transparente Gel lässt die Mascara auf deinen Wimpern im Nu wasserfest werden und ist damit das ideale Helferlein für spontane Ausflüge an den See!

 

Make-up fixieren: Lippenstift haltbar machen 

Bevor du zu deinem Lieblings-Lippenstift greifst, solltest du dir deinen Puder zur Hand nehmen und deine Lippen sanft abpudern. Umrande deine Lippen im nächsten Schritt mit Lipliner. Das garantiert, dass dein Lippenstift nicht nach außen verläuft, sondern an Ort und Stelle bleibt. Hast du dich für einen Lippenstift entschieden und diesen aufgetragen, löst du die überschüssige Farbe mit einem Kosmetiktuch ab. Danach puderst du die Lippen noch einmal ab, um anschließend wieder eine Schicht Lippenstift aufzutragen. Auch wenn das etwas schräg klingt, dein Lippenstift wird dadurch fixiert und länger haltbar gemacht! 

 

Make-up fixieren: Lidschatten haltbar machen 

Auch in Sachen Eyeshadow ist der richtige Untergrund entscheidend. Tupfe deine Augenlider vor dem Schminken deshalb immer erst mit einem Kosmetiktuch ab, um überschüssiges Fett zu entfernen. Danach solltest du eine Eyeshadow Base verwenden. Diese wirkt wie Primer und verhindert, dass sich dein Lidschatten in den feinen Fältchen um dein Auge herum absetzt und dadurch schneller abblättert. Ein weiterer Tipp für den Sommer: Creme-Lidschatten haften besser am Auge und sind dadurch die ideale Wahl an heißen Tagen. Beherzt du diese einfachen Tipps, hält dein Eyeshadow garantiert super lange! 

 

Make-up fixieren: Rouge haltbar machen

Blush sorgt für einen frischen Touch und bringt dich zum Strahlen. Hier gilt tatsächlich die Devise: Doppelt hält besser! Trägst du zuerst etwas Creme-Blush auf deine Wangen auf und klopfst diesen sanft mit deinen Fingern ein, kannst du im zweiten Schritt Rouge mit pudriger Textur verwenden, wodurch der Blush fixiert und haltbar gemacht wird. 

Wir hoffen, dass du mit diesen einfachen Hacks perfekt gestylt durch die heiße Jahreszeit kommst, sodass du das schöne Wetter in vollen Zügen genießen kannst! Weitere Tipps für ein natürlich schönes Sommer-Make-up findest du übrigens hier.