"Riverdale"-Darsteller verrät, wie es in Staffel 4 weitergeht

Es stehen ein paar große Veränderungen in "Riverdale" bevor. Netflix-Star Casey Cott verrät, wie es in der vierten Staffel weitergehen könnte. 

"Riverdale"-Darsteller verrät, wie es in Staffel 4 weitergeht
Wie geht es für die "Riverdale"-Clique in Staffel 4 weiter?
 

"Riverdale": Casey Cott verrät, wie es für Kevin Keller weitergeht

Die letzte Folge in "Riverdale" Staffel 3 war eine Achterbahn der Gefühle, vor allem für Kevin Keller (Casey Cott). Nachdem sein Crush Moose endlich bereit war sich zu outen und öffentlich zu seiner Beziehung mit Kevin zu stehen. Doch der Vater von Moose ist von dieser Beziehung gar nicht so begeistert und jagte den Jungs einen ziemlichen Schrecken ein, deshalb hat Moose beschlossen die Stadt zu verlassen. Ein Schock für Kevin! "Die letzte Folge war wirklich wichtig für Kevin", gesteht Darsteller Casey Cott, "Erst machen sie ihre Liebe total deutlich und dann wird Kevins Herz gebrochen, das ist echt viel. Die nächste große Sache wird für Kevin jedoch das Musical sein, wir werden ihn dieses Jahr sehr viel singen hören. In der Musical-Folge gibt es einen ganz besonderen Moment für die ganze Clique und es wird noch viel Gutes für Kevin passieren." Puh, klingt also so, als müssten wir uns erstmal keine Sorgen machen, dass wir unseren immer gut gelaunten Liebling in der Serie verlieren. Nachdem wir in dieser Staffel mit Veronica und Reggie ein neues Paar bei "Riverdale" zu sehen bekommen haben, fragen sich Fans, ob es auch für Kevin eine neue Liebe geben wird. Die meisten sind der Meinung, dass es zur vierten Staffel ein Liebes-Comeback für Kevin und Joaquin geben soll! Ob das wahr wird, müssen wir wohl abwarten. Generell verrät Casey: "Es ist aktuell extrem lustig und wir haben sehr viel Spaß als Cast am Set. Wie ihr wisst, wurden wir alle um eine vierte Staffel verlängert und sind super dankbar dafür. Es wird aufregend!" 

 

Casey Cott: Hinweise auf Staffel vier

Seit bekannt ist, dass "Riverdale" eine vierte Staffel bekommt, gibt es noch eine Sache, die die "Riverdale"-Fans bewegt. Denn mit "Katy Keene" soll bald ein Spin-Off zu der Netflix-Serie erscheinen. Gleich sind Gerüchte entfacht, dass "Josie"-Darstellerin Ashleigh Murray den Cast verlassen wird. Doch dazu kann uns Casey Cott etwas beruhigen: "Das Spin-Off wird sicher episch und Ashleigh ist einfach umwerfend! Ich freue mich wirklich in jeder Hinsicht für sie. Aber ich bin mir sicher, dass sie auch weiterhin noch in "Riverdale" bleiben wird. Macht euch also keine Sorgen!" Das ist wirklich eine Erleichterung! Im Gegenteil, jetzt wo Kevin und Josie Halbgeschwister sind, soll es noch ziemlich lustig werden. "Es wird komisch, aber lustig und natürlich dramatisch – wie immer", erzählt Casey. 

Das könnte dich auch interessieren: 

Du willst mehr über deine Stars erfahren? Dann schnapp dir die neue BRAVO!