Rapper Taddl: „Ich bin so viel mehr als die schlechten Eigenschaften von mir!“

Taddl (auch T genannt) inspiriert eine riesige Fanbase und spricht offen über Themen, bei denen sich andere schwertun. ⤵️

Das nächste Album von Taddl das veröffentlicht wird, trägt den Namen "SUPERSONIC-WORKAHOLIC".
Das nächste Album von Taddl das veröffentlicht wird, trägt den Namen "SUPERSONIC-WORKAHOLIC".
 

Taddl: Streamer und Rapper der Herzen

Er ist seit vielen Jahren ein Teil der deutschen Musik-Szene. Die Rede ist von dem ehemaligen "Dat Adam"-Mitglied Taddl. Nach seiner erfolgreichen Boyband Zeit fing er an unter den Pseudonymen TJ_beastboy und TJ_babybrain seine Solo-Musik zu produzieren. Neben seinem Talent für das Beatboxen, schreibt T seine Texte auch selbst und verarbeitet so seine Emotionen. Doch was ist es, dann den 26-jährigen Rapper für Millionen von Fans so sympathisch macht? Taddl ist ein ehrlicher Typ, ein offenes Buch und beantwortet fast jede Frage. Auf der Streaming-Plattform Twitch ist er seit Jahren zu Hause und pflegte dort eine innige Verbindung zu seinen Fans. Im Gegensatz zu anderen Plattformen ist Twitch nämlich für seine direkten Interaktionen bekannt. Tausende Zuschauer*innen können ihre Fragen direkt an Taddl stellen und er kann sie beantworten. Sie können ihrem Idol aber auch beim zocken zuschauen oder während er nice Beats produziert. 

 

Taddl: Ehrlich wie kein anderer

In einer aktuellen Gesprächsrunde mit seinem Chat sind sie auf das sehr persönliche Thema ‘negative Eigenschaften‘ gestoßen. Taddl teilte seine Wahrnehmung und seine Gefühle zu diesem Punkt wie folgt mit: „Viele Leute, die so gepolt sich wie ich, neigen dazu, sich selbst so schlecht zu reden und ein negatives Bild von sich zu Zeichen. Ich bin ein absolut undisziplinierter Mensch bei all den Dingen, die nichts mit meiner Leidenschaft zu tun haben. Ich schaffe es zum Beispiel seit Jahren nicht regelmäßig Sport zu machen. Außerdem habe ich das Gefühl ich bin eine Memme, weil es mir in meinem Leben immer viel zu gut ging. Die Dinge haben immer irgendwie geklappt, ich habe immer alles hinbekommen. Selbstverständlich fällt es mir deswegen schwer an Dingen zu arbeiten, die mir nicht leichtfallen. Ich habe schon viele Dinge getan und Entscheidungen getroffen, auf die ich nicht stolz bin, aber wie dumm ist es, sich selbst, immer an seinem schlechtesten Ich zu messen. Man sollte sich auch nicht an seinem besten Ich messen, weil man sonst am Ende vom Tag einfach nur abgehoben ist. Aber ich bin doch so viel mehr als die schlechten Eigenschaften von mir!“ Was für ehrliche und tiefgründige Gedanken der Streamer mit seinen Zuschauer*innen da teilt.

Twitch: Die besten Tipps für Streamer von Profis wie Knossi

 

Taddl: "Man sollte seine guten Eigenschaften nie vergessen!"

Was ist Ts Fazit zu diesem bedeutsamen Thema? „Man sollte sich immer differenziert betrachten. In Momenten, in denen man traurig über seine schlechten Eigenschaften ist, sollte man auch nicht vergessen, was für gute Eigenschaften man hat!“, so Taddl. Wir finden das seine Worte die Thematik richtig gut auf den Punkt gebracht haben. Oft neigt man dazu, viel zu selbstkritisch zu sein und vergisst dabei, was für positive, kreative und einzigartige Eigenschaften man doch hat. Jeder Mensch ist anders. Der eine ist gut oder schlecht in dieser Sache, der andere in einer ganz anderen. Man sollte sich nicht mit anderen vergleichen oder zu schlecht von sich denken. Natürlich sollte man schon versuchen an sich zu arbeiten und menschlich zu wachsen, aber dabei darf man nie vergessen, sich selbst auch mal selbst auf die Schulter zu klopfen und zu sagen: DU machst das gut! 💪🏻 😊