Twitch: Die besten Tipps für Streamer von Profis wie Knossi

Du willst auf Twitch durchstarten und damit sogar Geld verdienen? Hier kommen die besten Tipps für Streamer von Profis wie Knossi. 

Twitch: Die besten Streaming-Tipps von Profis wie Knossi
Du willst Streamer auf Twitch werden? Wir haben die besten Tipps für dich!
Inhalt
  1. Erfolgreicher Streamer werden: Das musst du über Twitch wissen
  2. Wie werde ich auf Twitch erfolgreichen? 
  3. Twitch: Was kann ich streamen? 
  4. Wie kann ich auf Twitch Partner werden und Geld verdienen? 
  5. Twitch Regeln: So tickt die Community
  6. Knossi verrät seinen besten Tipp für Streamer
 

Erfolgreicher Streamer werden: Das musst du über Twitch wissen

Traumjob: Streamer werden! Was unerreichbar klingt, ist heutzutage gar nicht so unwahrscheinlich – dank Twitch. Die Streaming-Plattform hat es möglich gemacht, dass man durch Streams eine Community aufbauen und sogar Geld verdienen kann. Mittlerweile gibt es auch richtig viele Stars, die Twitch nutzen. Die Möglichkeiten für Streamer sind wirklich grenzenlos. Du willst auch erfolgreich streamen? Wir haben die besten Twitch-Tipps von einem Mitarbeiter der Firma eingeholt und Streaming-König Knossi nach seinen besten Ratschlägen gefragt, damit auch ihr so richtig durchstarten könnt! 

 

Wie werde ich auf Twitch erfolgreichen? 

Das Coole ist: Twitch will sowohl Profis als auch Hobby-Streamer dabei unterstützen, noch erfolgreicher zu werden. „Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Auffindbarkeit der Kanäle und die Monetarisierungs-Möglichkeiten zu verbessern. Zu den hilfreichen Tools gehört zum Beispiel auch unsere kostenlose Streaming-Software Twitch Studio, die neuen Streamern den Einstieg auf Twitch erleichtern soll. Wer noch tiefer einsteigen will, kann am Twitch-Creator-Camp teilnehmen und alles von den Grundlagen bis hin zu Tipps und Tricks für Fortgeschrittene sowie unser Partner-Programm kennenlernen“, empfiehlt Jannik Hülshoff, Direktor Partnerschaften Zentraleuropa bei Twitch. Die Streaming-Plattform funktioniert dabei ganz anders als andere Social-Media-Kanäle: „Auf Twitch wächst die Community mit dem eigenen Engagement. Die Begeisterung, die mitschwingt, wenn sich die Streamer kreativ und spontan austoben können, steckt an und motiviert die Follower dazu, sich selbst zu beteiligen. Regelmäßige Streams und ein gutes Profil helfen der Community dabei, einen besser kennenzulernen, machen neugierig und schaffen Aufmerksamkeit.“

 

Twitch: Was kann ich streamen? 

Du glaubst, dass Twitch nur etwas für Gamer ist? Dann liegst du falsch! „In den letzten drei Jahren haben sich die Inhalte abseits von Gaming auf Twitch vervierfacht“, verrät Jannik Hülshoff, Direktor Partnerschaften Zentraleuropa bei Twitch. Von Musik über Talkshows bis hin zu Koch-, Kunst- und Yoga-Streams, Cosplay, Gaming und Malen mit AnniTheDuck (23) oder verrückte Aktionen wie dem Angelcamp von Knossi und Rapper Sido (39) – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. „Wer eine kreative Idee hat und begeistern kann, hat die Chance, sich eine Community auf Twitch aufzubauen. Wichtig ist, dabei vor allem authentisch mit den Followern zu kommunizieren und sie an dem, wofür man brennt, teilhaben zu lassen." 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Wie kann ich auf Twitch Partner werden und Geld verdienen? 

Mit Twitch kann man ziemlich schnell Geld verdienen. Die Streaming-Plattform hat ein eigenes Partnerschaftsprogramm entwickelt. Für viele ist der „Weg zum Partner“ das oberste Ziel. Als Partner kann man Werbung vor und während der Streams schalten lassen – und seinen Stream außerdem als kostenpflichtiges Abo anbieten, vergleichbar mit einem Netflix-Abo. Letzteres geht auch als Affiliate. Das ist eine Art Zwischenschritt auf dem Weg zum Partner. Geld verdienen geht jedoch auch ohne Partnerschaft. Die erste Möglichkeit sind Produktempfehlungen in deinen Streams. Anbieter können direkt auf dich zukommen oder von dir kontaktiert werden, wie zum Beispiel bei Amazon Partnernet. Natürlich ist bei solchen Kooperationen eine gewisse Reichweite erforderlich. Aber auch ganz ohne den großen Fame kannst du schon an Geld kommen. Die Community auf Twitch ist ziemlich großzügig. Wenn dein Content gefeiert wird, kann es sein, dass du Spenden von deinen Zuschauern bekommst. Gemeinschaftsgefühl und Support werden hier nämlich GROSSGESCHRIEBEN.

 

Twitch Regeln: So tickt die Community

Auf Twitch soll sich jeder wohlfühlen, deshalb wurden Community-Richtlinien aufgestellt, an die sich jeder halten muss. Wirklich alle, denn Twitch schreckt nicht davor zurück, auch sehr beliebte Streamer zu sperren. Nacktheit, Hate und andere Belästigungen haben auf der Plattform nichts zu suchen. Dafür kann man den eigenen Chat von Zuschauern moderieren lassen, die Regelverstöße melden. Und hier sind wir schon im Herzen von Twitch angekommen: der Community. „Die Follower sind unmittelbar und interaktiv dabei. Das macht einen Stream so spannend und lebendig. Beim Streamen sollte man deshalb immer ein Auge auf den Chat werfen und mit der Community interagieren, um Fragen zu beantworten oder Tipps entgegenzunehmen und direkt umzusetzen“, verrät Twitch-Mitarbeiter Jannik. Das ist wichtig, denn eine treue Community supportet ihre Lieblings-Streamer nicht nur moralisch, sondern oft auch mit finanziellen Spenden 

 

Knossi verrät seinen besten Tipp für Streamer

Knossi (Jens Knossalla, 34) ist durch Twitch zu einer Internet-Ikone geworden. Gegenüber BRAVO hat er verraten, worauf es ankommt, wenn man ins Streaming-Business einsteigen will: „Denkt nicht an Geld, Erfolg oder die Karriere. Macht es aus Leidenschaft, euer Talent zu zeigen, dann kommt alles von allein. Es bringt auch nichts, großen Streamern nachzueifern. Macht lieber euer eigenes Ding und bleibt euch treu. So habe ich es auch gemacht und kann euch sagen: Das kommt am besten an!“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .