LGBTQ+ Community überzeugt Twitch

ENDLICH! Twitch beugt sich den Wünschen und Forderungen der LGBTQ+-Community und ergänzt ein lang ersehntes Feature.

LGBTQ+ Community überzeugt Twitch
Twitch veröffentlicht über 350 neue Tags!

Twitch ist eine der beliebtesten Streaming-Plattformen – besonders, aber nicht ausschließlich für Games! Täglich wird die Plattform von über 17 Millionen Menschen besucht – nur einer der vielen Rekorde, den diese Plattform so verzeichnet! Lange hat die LGBTQ+-Community, insbesondere Trans* Menschen, dafür gekämpft, auf der Streaming-Plattform stärker repräsentiert zu werden. Lange vergeblich. Nun hat Twitch reagiert und lang ersehnte Tags hinzugefügt – unter anderem für Trans* Menschen! 😍

Die 20 erfolgreichsten Instagram-Accounts

 

Über 350 neue Tags bei Twitch ergänzt

Mithilfe von Tags können User*innen auf Twitch ihre Videos besser kategorisieren – so wissen andere gleich, welche Inhalte in den Videos präsentiert werden. Hierbei gibt es drei Arten von Tags: Kategorien (wie „Beat’em-up“-Games, „Echtzeitstrategie“, „Shooter“, etc.), Stream und Inhalte (wie „Familienfreundlich“, „Gaming-News“, „Surfen“) und Automatische Tags (wie „Englisch“, „Französisch“, „Deutsch“). Unter den Tags für Steam und Inhalte fehlte eine lange Zeit lang Tags, die die LGBTQ+-Community repräsentieren, wie beispielsweise „Transgender“, „Pansexuell“ oder auch „LGBTQIA+“. Das ist jetzt vorbei! Lange Zeit hat die Community – sowohl digital als auch im realen Leben – protestiert und um Repräsentation gebeten, jetzt hat der Streaming-Dienst tatsächlich über 350 neue Tags angelegt, die unter anderem die LGBTQ+-Community abdecken. Ihr findet die gesamte Tag-Liste von Twitch hier.

 

Nicht nur die LGBTQ+-Community darf sich über neue Tags freuen

Twitch macht mit den Tags quasi einen Rundumschlag, wie aus der offiziellen Mitteilung herauszulesen ist:Streamer können aus über 350 neuen Tags auswählen, die sich auf Geschlecht, sexuelle Orientierung, Rasse, Nationalität, Fähigkeiten, psychische Gesundheit und mehr beziehen. Die Liste der Tags umfasst Transgender, Black, disabled, Veteran und Vtuber, neben vielen anderen.Twitch in der Meldung selbst zu, dass sie das alles „schon viel früher“ hätten tun sollen, immerhin sei die Community auf Twitch überaus divers – was die Tags bisher so nicht reflektiert haben. Man bedanke sich bei der „Trans* Community, die den ‚Transgender‘-Tag ursprünglich angefragt haben“ und insbesondere für ihre „Leidenschaft und Hartnäckigkeit bei der Verfolgung dieser Anfrage“.