Twitch: Die 7 krassesten Rekorde

Der längste Stream, der größte Channel, der älteste User: Es gibt einige unglaubliche Rekorde auf der Streaming-Plattform Twitch. Hier kommen die krassesten Rekorde!

Twitch Die 7 krassesten Rekorde
Es gibt Twitch-Rekorde, die regelmäßig gebrochen werden, andere Rekorde sind nicht so leicht zu toppen.

Die größte Twitch-Spende

Der längste Livestream auf Twitch

Dieser Platz 1 ist hart umkämpft: Der Rekord für den längsten Twitch-Stream wird regelmäßig gebrochen, aktuell hat Streamer Reecesy die Nase vorn. Anfang Mai hat der Streamer aus Wales 200 Stunden, 30 Minuten und 28 Sekunden lang ununterbrochen gestreamt und damit den vorherigen Twitch-Rekord von CallMeCyppher, der erst im April 2020 aufgestellt wurde, geknackt.

Der beliebteste Twitch-Kanal gehört aktuell Streaming-Superstar Ninja, der im Moment nicht auf Twitch unterwegs ist. Ninjas Kanal hat 14.827.861 Follower (Stand: 20.07.20). Im August 2019 wechselte Ninja zur Streaming-Plattform Mixer, die wieder eingestellt wurde, danach ließ sich Ninja auf YouTube blicken. Der aktive Twitch-Channel mit den meisten Followern gehört Tfue mit 8.758.585 Followern (Stand 20.07.20). Der Twitch-Superstar wurde vor ein paar Wochen mit heftigen Schummel-Vorwürfen in Fortnite konfrontiert.

Twitch-Streamer Ninja
Tyler "Ninja" Blevins ist einer der erfolgreichsten Streamer der Welt, sein Vermögen wird immer größer. Foto: 2020 Getty Images

Die 88-jährige Marmeladenoma zählt zu den ältesten Twitch-Streamern, ein beeindruckender Rekord! Sie ist sei 2016 dabei, in ihren Streams liest Helga Sofie Josefa regelmäßig Märchen vor oder teilt Geschichten aus ihrer Kindheit. Auf Twitch hat Marmeladenoma über 53.000 Abonnenten, auf YouTube sind es sogar fast 200.000 Follower.

Der Twitch-Stream mit den meisten Zuschauern

Den internationalen Twitch-Zuschauerrekord eines Einzel-Spielers hält immer noch Ninja, der im März 2018 unter anderem mit Drake Fortnite zockte und damit über 600.000 Zuschauer begeisterte. In Deutschland ist Streamer Knossi (@TheRealKnossi) der aktuelle Rekordhalter. Nachdem schon Knossis Angelcamp 2020, ein 72-Stunden-Event am See mit Gästen wie Sido, MontanaBlack & Co., über 300.000 Zuschauer gleichzeitig vor den Bildschirm holte, konnte sich der "King of Twitch" jetzt selbst übertreffen: Passend zu Halloween startete Knossi mit seinem Kumpel Sido das "Horror Camp 2020", welches in einem 40-stündigen Livestream übertragen wurde. Knossi, Sido, Manny Marc (Die Atzen) und Sascha Hellinger (Unsympatisch TV) reisten dafür in ein "Horror Haus". Mit ihrer Idee haben die Jungs gleich einen neuen Twitch-Rekord aufgestellt: 336.000 Zuschauer verfolgten das schaurig-lustige Spektakel. Glückwunsch!

Die meisten Streaming-Stunden in einem Monat

Wer diesen krassen Twitch-Rekord toppen möchte, braucht Durchhaltevermögen und muss mit wenig Schlaf klarkommen. Aktueller Rekordhalter ist der deutsche Streamer Seansstream, er sammelte Ende 2019 die meisten Streaming-Stunden in einem Monat. In 30 Tagen streamte er 595 Stunden lang. Eine heftige Leistung, die sogar die Gesundheit gefährden kann!

Die Clips auf Twitch zeigen die lustigsten, spannendsten und verrücktesten Momente der Streams. Das Ranking der meistgesehenen Twitch-Clips führt laut TwitchTracker gerade eine Aufnahme von Streamer Moonmoon an, der Terraria spielt. Das kurze Video wurde über 4 Millionen Mal aufgerufen.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik: