X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rapper hatte ersten Zungenkuss mit eigener Mutter!

In einem Interview gab Rapper Jim Jones zu, dass er den „French Kiss“ von einer ganz besonderen Person lernte – seiner eigenen Mutter!

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Rapper hatte ersten Zungenkuss mit eigener Mutter!
Jim Jones schockt mit einer krassen Beichte!

Vor unserem ersten Kuss haben die meisten von uns ein bisschen Angst, schließlich wissen wir da nur bedingt, was wir überhaupt machen müssen. Wie man richtig küsst, haben wir für genau diese Menschen in einem Artikel bereits beschrieben!

AUCH INTERSSANT:

Menschen, wie der Rapper Jim Jones, haben solche Tipps allerdings gar nicht erst nötig. Der Musiker lernte den Zungenkuss (auch „French Kiss“ genannt) am lebenden Beispiel. Und nein, nicht etwa an einem*einer Klassenkamerad*in, der*die mindestens genauso unsicher war. Jones durfte sich über eine erfahrene Frau freuen, die wusste, was sie tut: seine eigene Mutter! 😨 In einem Interview beim „Lip Service“-Podcast sprach Jones über seine Erfahrungen – und schockte damit nicht nur die Interviewpartnerin!

 

„Es gab keine Tipps, sie zeigte es mir mit ihrem Mund“

Als Jones verriet, dass seine Mutter ihm den „French Kiss“ beibrachte, war Angela Yee noch der Meinung, die Lehrstunde wäre eher theoretisch gewesen.Was waren die Tipps?“, fragt sie den Rapper. „Es gab keine Tipps, sie zeigte es mir mit ihrem Mund“, antwortet der Rapper ganz selbstverständlich. Um sicherzugehen hackt die Moderatorin nochmal nach, ob seine Mutter ihn wirklich geküsst habe und er fragt nur verwundert: „Sie ist meine Mutter, was meinst du?Sie habe ihm den Zungenkuss gezeigt, als er jünger gewesen sei.Meine Mutter hatte mich [als sie 17 war], sie war selbst ein Baby.“ Junge Mütter würden ihre Kinder mehr wie eine kleine Schwester oder Bruder behandeln, denn wie ein eigenes Kind, erklärt der Musiker.

Fans sind geschockt von den Aussagen des Rappers.So viele Männer wurden an sexuellen Missbrauch gewöhnt, es bricht mir das Herz“, schreibt ein Fan. „Er war viel zu selbstbewusst in seinen Aussagen. NEIN, SIR!“, schreibt ein anderer. Übrigens: Sein erster Kuss mit einem Menschen, der ihn nicht auf die Welt gebracht hat, war mit 12 oder 13 und sei furchtbar für ihn gewesen – trotz der verstörenden Trainingsstunde seiner Mutter.

*Affiliate-Link