Penn Badgley: 10 Fakten über den "You" Bösewicht

Penn Badgley kennen die meisten von euch als gruseligen Stalker in "You – Du wirst mich lieben" oder romantischen Schriftsteller in "Gossip Girl", aber wie tickt der Schauspieler privat? Wir haben die zehn spannendsten Fakten über den Netflix-Star herausgefunden.

Penn Badgley: 10 Fakten über den "You" Bösewicht
Penn Badgley spielt in "You – Du wirst mich lieben" den Bösewicht Joe Goldberg
Inhalt
  1. Penn Badgley privat: Beziehungen, Ehefrau und Kinder
  2. "Gossip Girl": Penn Badgleys Durchbruch als "Dan Humphrey"
  3. Penn Badgley hätte "You" beinahe abgelehnt
  4. Penn Badgley singt in einer Band
  5. Penn Badgley hat einen Song über jede seiner Ex-Freundinnen geschrieben
  6. Penn Badgley hat bei "Mario Bros" und "Pokémon" gearbeitet
  7. Penn Badgley hat die Schule mit 13 Jahren abgeschlossen! 
  8. Penn Badgley hat sogar eine Universität abgelehnt
  9. Woher kommt der Name "Penn"? 
  10. Penn Badgley hasst es berühmt zu sein, nutzt seinen Fame jedoch für soziales Engagement
 

Penn Badgley privat: Beziehungen, Ehefrau und Kinder

Penn Badgley ist ein eher privater Mensch. Auf Instagram teilt er nur Dinge, die mit seiner Arbeit zu tun haben und sein Privatleben hält er weitestgehend bedeckt. Zu Zeiten von "Gossip Girl" soll er drei Jahre lang heimlich seine Serien-Kollegin Blake Lively gedatet haben. Heute ist er mit Musikerin Domino Kirke verheiratet. Außerdem ist "You"-Star Penn Badgley bereits Papa geworden und hat im Jahr 2020 einen Sohn bekommen. Der "einsame Junge" aus "Gossip Girl" ist wohl doch nicht mehr so einsam. 🥰

NETFLIX-MILLIONÄRE: SO REICH SIND DIE STARS

 

"Gossip Girl": Penn Badgleys Durchbruch als "Dan Humphrey"

Pann Badgley hatte seinen großen Durchbruch als "Dan Humphrey" in der beliebten Serie "Gossip Girl". Eine Rolle, die ihm viele Tore in Hollywood eröffnet hat. Umso verrückter ist es zu hören, dass er die Rolle gleich zweimal abgesagt hat! Als die Anfrage reinkam wollte er eigentlich mit der Schauspielerei aufhören, weil es ihm nicht besonders gut ging. Statt zu drehen, besorgte er sich einen Job als Kellner und änderte später seine Meinung. Zuerst wollte er "Chuck Bass" spielen, doch ergatterte dann die Rolle von "Dan Humphrey" was ihn letztendlich auch (VORSICHT SPOILER) zu "Gossip Girl" höchstpersönlich machte. 

 

Penn Badgley hätte "You" beinahe abgelehnt

Und es gibt gleich noch eine zweite Rolle, die Penn Badgley beinahe abgelehnt hätte und es zum Glück nicht getan hat: Joe Goldberg in der Netflix-Serie "You – Du wirst mich lieben". Als er das Skript zum ersten Mal bekommen hat, fühlte er sich mit der Rolle von "Joe" nicht sonderlich wohl, weil er sich nicht sicher war, ob er so einen gruseligen Charakter darstellen kann. In diversen Interviews hat Pen Badgley schon darüber gesprochen, wie krass die Rolle in "You – Du wirst mich lieben" für ihn war. Fans der Serie sind sich jedoch einig, dass der Schauspieler die Rolle perfekt verkörpern kann, fast schon zu perfekt. Mal ganz ehrlich: Joe Goldberg ist schon extrem creepy. ABER privat ist Penn natürlich ganz anders, ein liebevoller Vater und Ehemann. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Penn Badgley singt in einer Band

Der "You"-Darsteller ist nicht nur ein talentierter Schauspieler. Nein, Penn Badgley kann auch singen und ist Frontman in der Band MOTHXR. Er hat diese Band aus Leidenschaft mit ein paar engen Freunden gegründet, mehr so als Hobby. Seitdem erlangte die Band jedoch super viel fame und konnte schon auf der ganzen Welt Konzerte spielen. In einem Interview mit der amerikanischen Cosmopolitan hat er verraten, dass er immer Musik machen wird. In ihm steckt definitiv ein musikalisches Herz, denn er kann auch Gitarre, Bass und Klavier spielen. Seine Band "MOTHXR" hat zuletzt jedoch vor vier Jahren Musik rausgebracht. 

 

Penn Badgley hat einen Song über jede seiner Ex-Freundinnen geschrieben

In Schauspieler Penn Badgley steckt scheinbar auch eine kleine Taylor Swift. Die Musikerin ist bekannt dafür, dass sie ihre Beziehungen und Trennungen in Songs verarbeitet, das hat auch der "You"-Darsteller zugegeben. Er hat schon öfter darüber gesprochen, dass er mindestens einen Song für jede Frau geschrieben hat, mit der er jemals zusammen war. Diese Liste beinhaltet ein paar ziemlich bekannte Namen: Blake Lively, Zoe Kravitz, Amber Heard und auch seine Frau Domino Kirke. Welche Songs von wem handeln, hat der Sänger jedoch nicht verraten. Diese Detektivarbeit will Penn seinen Fans selbst überlassen. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Penn Badgley hat bei "Mario Bros" und "Pokémon" gearbeitet

Vor seiner Karriere als Schauspieler in "Gossip Girl" oder "You" war Penn Badgley als Synchronsprecher unterwegs und das auch ziemlich erfolgreich – und zwar für die Spiele von Mario Bros! Er hat sowohl in Mario Tennis als auch in Mario Golf gesprochen. In den 90er Jahren hat er außerdem für Pokémon gearbeitet, dort hat er ein Tutorial für das Kartenspiel gedreht. Klingt ziemlich cool? Sieht Penn selbst jedoch anders, er ist nicht besonders stolz auf seine Arbeit in dem Trainingsvideo.  

 

Penn Badgley hat die Schule mit 13 Jahren abgeschlossen! 

Um seinen Traum als Schauspieler leben zu können, beendete Penn Badgley die Schule mit 13 Jahren. "Ich habe das gemacht, um Unterricht am Set zu vermeiden. An einem Community College habe ich später Kurse gemacht, wenn ich nicht arbeiten musste, um meinen Abschluss nachzuholen. So habe ich eine Zeit lang abwechselnd sechs Monate gearbeitet und sechs Monate Schule gehabt." Ziemlich smart! Mit 13 Jahren ergatterte er nämlich schon seine erste große Rolle in "The Young and the Restless". 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Penn Badgley hat sogar eine Universität abgelehnt

Ablehnen und absagen scheint ein großes Hobby von Penn Badgley zu sein. Ihm wurde ein Platz an einer Elite-Privatschule, der "University of Southern California", angeboten und er hat natürlich abgelehnt. "Ich wurde für die USC eingeladen, bin jedoch nie hingegangen. Ich habe bereits gearbeitet und gemerkt, dass ich nicht an eine Film-Schule gehen wollte. Ich wollte einfach nur arbeiten und das tun, was ich mache." Sein Plan ist ziemlich gut aufgegangen. Auch ohne Elite-Schule ist er heute einer der gefragtesten Serien-Darsteller der Welt! 

 

Woher kommt der Name "Penn"? 

Das ist eine ziemlich lustige Geschichte: In einem Interview hat Penn Badgley verraten, wie sein Vater auf seinen ungewöhnlichen Vornamen gekommen ist – er hat einen Tennisball von der Marke "Penn" in der Hand gehalten! In Amerika ist das eine der beliebtesten Marken, wenn es um Tennisbälle geht und schon wurde der Schauspieler danach benannt. Ein außergewöhnlicher Name, mit einer skurrilen Geschichte. 

 

Penn Badgley hasst es berühmt zu sein, nutzt seinen Fame jedoch für soziales Engagement

Penn Badgley beton immer wieder wie dankbar er für seine Rollen und Fans ist. Sie haben ihm das Leben ermöglicht, dass er jetzt führen kann. Berühmt zu sein findet er jedoch furchtbar und beschreibt es selbst mit den Worten: "es ist wie an der Kante einer Rasierklinge zu tanzen" – autsch! Ihm ist sein Privatleben eben sehr viel wichtiger, was ihn nur sympathisch macht. Was ihn jedoch noch sympathischer macht, ist, dass er im Herzen ein kleiner Aktivist ist. Er unterstützt diverse gute Zwecke, wie die Black Lives Matter Bewegung, er ist ein Ally für die LGBTQ+ Community und arbeitet sehr eng mit dem amerikanischen Roten Kreuz zusammen. Sein Instagram-Account besteht quasi nur aus Posts, die auf Probleme aufmerksam machen sollen. We ❤️ Penn! 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .